1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Habe dich sehr vermisst“ – Bayern-Star Giulia Gwinn freut sich über Wiedersehen

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Giulia Gwinn kann nach ihrem Kreuzbandriss noch immer nicht auf dem Platz stehen. Dafür freut sich der Bayern-Star jetzt über ein Wiedersehen.

München – Sportlich läuft es bei den Frauen des FC Bayern in diesem Jahr nahezu überragend. Bislang kassierte der Tabellenzweite in der Bundesliga in den bislang vier absolvierten Partien des Jahres 2023 keinen einzigen Gegentreffer.

Dabei ist ein Top-Star in der Abwehr aktuell noch verletzt! Die Rede ist von Giulia Gwinn. Die Rechtsverteidigerin fällt seit November mit einem Kreuzbandriss im Knie aus. Inzwischen arbeitet die 23-Jährige in der Reha aber bereits wieder fleißig an ihrem Comeback.

Giulia Gwinn freute sich über das Wiedersehen mit ihrem Hund.
Giulia Gwinn freute sich über das Wiedersehen mit ihrem Hund. © IMAGO

Giulia Gwinn beim FC Bayern: Abwehr-Star weiterhin verletzt

Damit schuftet sie gleichzeitig mit einem anderen Bayern-Star an der Rückkehr. Lucas Hernandez absolvierte am vergangenen Donnerstag erst Laufrunden an der Säbener Straße. Auch der Franzose hatte sich im November bei der WM in Katar das Kreuzband gerissen. Wer von beiden wohl früher wieder spielen kann?

Julian Nagelsmann rechnet nicht mehr mit einem Hernandez-Comeback in dieser Saison. Wie der aktuelle Stand bei Gwinn ist, steht nicht wirklich fest. Immerhin ist es der zweite Kreuzbandriss in ihrer Karriere. Bereits im September 2020 zog sich die Nationalspielerin die gleiche Verletzung zu – allerdings am anderen Knie.

„Habe dich sehr vermisst“ – Bayern-Star Giulia Gwinn freut sich über Wiedersehen

Neben ihrer täglichen Arbeit in der Reha weiß Gwinn ihre Freizeit offenbar gut zu nutzen. Beim Länderspiel der DFB-Damen gegen Schweden (0:0) stattet sie ihren Teamkameraden einen kurzen Besuch ab. Außerdem postete sie kürzlich auf Instagram ein Bild von sich am Tegernsee, wo sie offenbar zum Fotoshooting war.

In ihrer Instagram-Story teilte Gwinn zudem kürzlich ein zuckersüßes Wiedersehen. Der Bayern-Star filmte vermutlich ihren Hund, der von ihr gestreichelt wurde. „Hello Cutie (dt.: „Hallo Süßer“), schrieb sie in diesem kurzen Video: „Missed you a lot“ (dt.: „Habe dich sehr vermisst“).

Giulia Gwinn freute sich über das Wiedersehen mit ihrem Hund und postete dies auf Instagram.
Giulia Gwinn freute sich über das Wiedersehen mit ihrem Hund und postete dies auf Instagram. © Screenshot/@giuliagwinn / IMAGO / Eibner

Giulia Gwinn arbeitet am Comeback – Rückkehr von Teamkollegin wurde gefeiert

Offenbar hat Gwinn den goldigen Vierbeiner schon länger nicht mehr zu Gesicht bekommen. Die Freude über das Wiedersehen war auf beiden Seiten gleich groß, denn auch der Hunde freute sich sehr über den Körpereinsatz von Gwinn und genoss die Streicheleinheiten vom FCB-Star.

Solange die Abwehrspielerin in ihrer Verletzungszeit so goldig und liebevoll unterstützt wird, dürfte die Reha auch weiterhin gut verlaufen. Erst kürzlich feierte ihre beste Freundin im Bayern-Team, Jovana Damnjanovic, nach Verletzungspause ihr Comeback – sie wurde von Gwinn daraufhin mit einem Geschenk überrascht. (smk)

Auch interessant

Kommentare