„Ich hoffe, nichts Dramatisches“

Sorgen um Kingsley Coman: Bayern-Star verletzt sich im Test gegen Neapel - und nicht nur er

Kingsley Coman muss im Test des FC Bayern gegen den SSC Neapel früh verletzt ausgewechselt werden. Julian Nagelsmann teilt eine erste Diagnose mit.

München - Die Personaldecke wird dünner beim FC Bayern München. Damit ist vor allem die erste Reihe im Kader des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters gemeint. Alphonso Davies fehlt aktuell wegen einer Knöchelverletzung, Lucas Hernández muss wegen eines Meniskuseinrisses pausieren. Marc Roca hat ein Außenbandriss im Sprunggelenk vorerst außer Gefecht gesetzt, Niklas Süle klagt über Rückenprobleme.

Kingsley Coman: Bayern-Star verletzt sich im Test gegen Neapel

Bei der Testspiel-Niederlage der Bayern gegen den SSC Neapel (0:3) kam an diesem Samstag (31. Juli) nun ein weiterer Verletzter hinzu: Kingsley Coman. Der 25-jährige Franzose verletzte sich nach wenigen Minuten, als ihm Napolis Stanislav Lobotka in einem Zweikampf überhart in die Seite rauscht. Coman bekam offenbar einen Schlag des Slowaken ab. Erst wurde der Flügelflitzer daraufhin behandelt, er kehrte kurz auf den Platz zurück und versuchte es nochmal.

Doch letztlich ging es nicht weiter für Coman, der sichtlich Schmerzen hatte und sich immer wieder an die Hüfte fasste. Als der Angreifer nach neun Minuten für Eric Maxim Choupo-Moting ausgewechselt wurde, konnte er kaum noch laufen. Physios begleiteten ihn in der Kabinentrakt der Allianz Arena München.

Im Video: FC Bayern - Nagelsmann dämpft nach Testspiel-Pleite die Erwartungen

Nach der Partie teilte FCB-Trainer Julian Nagelsmann eine erste Diagnose mit. So habe sich Coman in dem harten Zweikampf eine „Rippenprellung“ zugezogen, „was am Nerv. Ich hoffe, nichts Dramatisches“, erzählte der 34-jährige Oberbayer bei RTL. Ein Ausfall wäre die nächste Schwächung des deutschen Rekordmeisters.

Erst vergangene Woche waren die EM-Fahrer Leon Goretzka, Robert Lewandowski und Leroy Sané wieder ins Training eingestiegen. Ab Montag (2. August) sollen auch Joshua Kimmich, Manuel Neuer und Thomas Müller wieder an der Säbener Straße in München mittrainieren. Gegen Neapel hatte sich auch der 18-jährige Youngster Jamie Lawrence, der in München geboren ist, bei einem Zusammenstoß bei einem Kopfball verletzt. Er musste ebenfalls behandelt und dann ausgewechselt werden.

Kingsley Coman: Nicht der erste Ausfall beim FC Bayern vor dem Bundesliga-Auftakt

Am 13. August steht dann der Bundesliga-Auftakt bei Borussia Mönchengladbach (20.45 Uhr) an. Keine einfachen Trainingsbedingungen. „Es muss reichen“, sagte Julian Nagelsmann bei RTL weiter und meinte zu den spät zurückkehrenden Nationalspielern: „Das Risiko hast du immer im Fußball. Aber das Risiko musst du eingehen, das ist Leistungssport.“ Jetzt droht also auch Kingsley Coman auszufallen. (pm)

Rubriklistenbild: © Jan Huebner / Imago

Auch interessant:

Kommentare