3. Liga

Trotz Tor von zwölf-Millionen-Mann: Kleine Bayern verlieren gegen Schlusslicht

+
Das Tor von Michael Cuisance reichte gegen Jena nicht. 

Die Amateure des FC Bayern München haben am Freitag-Abend knapp gegen Drittliga-Schlusslicht Carl Zeiss Jena verloren. 

München - Der FC Bayern II hat zum Auftakt des 17. Spieltages in der 3. Liga trotz eines Treffers von Michael Cuisance gepatzt. Die zweite Mannschaft des deutschen Fußball-Rekordmeisters musste sich am Freitagabend überraschend Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena mit 2:3 (1:2) geschlagen geben.

Cuisance (20), der im Sommer für zwölf Millionen Euro von Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach an die Isar gewechselt war und zuletzt krank ausfiel, brachte die Münchner früh (9.) in Führung. Jena drehte die Begegnung durch Tore von Ole Käuper (11.) und Julian Günther-Schmidt (38.). Im zweiten Durchgang gelang Derrick Köhn (75.) der zwischenzeitliche Ausgleich, ehe Nico Hammann (79.) die Gäste wieder jubeln ließ.

Trotz Sieg gegen Bayern II: Jena immer noch am Tabellenende

Die Bayern (22 Punkte) sind damit zumindest vorübergehend Elfter, Jena (9) liegt nach dem zweiten Saisonsieg allerdings immer noch abgeschlagen am Tabellenende.

Die Gruppen der EM 2020 werden am Samstag (30. November) ausgelost. Droht dem DFB-Team eine Hammer-Gruppe? Wir begleiten die Auslosung der EM im Live-Ticker

SID ry ts

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Bayerns Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“
Nach Bayerns Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“
FC Bayern: Weg frei für Mega-Trio - wenn Altstars verkauft werden? Ein Abschied wohl schon klar
FC Bayern: Weg frei für Mega-Trio - wenn Altstars verkauft werden? Ein Abschied wohl schon klar
FC Bayern an Barca-Star dran? Transfer wurde schon einmal heiß diskutiert
FC Bayern an Barca-Star dran? Transfer wurde schon einmal heiß diskutiert
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Chef den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Chef den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Kommentare