„Schreckensnachrichten aus Deutschland“

Matthäus darf nicht nach München reisen - nicht nur wegen Coronavirus, auch wegen seiner Frau

Rekordnationalspieler: Lothar Matthäus, einst beim FC Bayern unter Vertrag,
+
Rekordnationalspieler: Lothar Matthäus, einst beim FC Bayern unter Vertrag,

In der Corona-Krise schließen viele Länder ihre Grenzen - das muss auch Lothar Matthäus leidvoll erfahren. Der Ex-Profi des FC Bayern München sitzt an einem Urlaubsort fest.

  • Lothar Matthäus sitzt wegen der Corona-Pandemie* in Dubai fest.
  • Der Ex-Star des FC Bayern München darf wegen seiner russischen Frau nicht nach Deutschland einreisen.
  • Auch eine Einreise zu seinem Wohnort in Ungarn ist dem Rekordnationalspieler nicht erlaubt.

München - #stayathome ist einer der gängigen Hashtags in der Corona-Krise*.

Für Rekordnationalspieler Lothar Matthäus kam der Hinweis offenbar zu spät. Der Ex-Profi des FC Bayern München* ist üblicherweise zu dieser Jahreszeit als Sky-Experte in den Bundesliga-Stadien unterwegs, zum Beispiel in der Allianz Arena*.

Corona in Deutschland: Lothar Matthäus steckt in Dubai fest

Ob wegen der spielfreien Zeit oder ohnehin schon geplant - der frühere Fußball-Star ist rund um seinen 59. Geburtstag, den er am Samstag, 21. März, feierte, eine Urlaubsreise nach Dubai angetreten. Und kommt nun nicht zurück nach Europa. Wegen der Corona-Pandemie sitzt er im Emirat fest - nichts geht mehr!

„Nach Budapest kann ich nicht mehr einreisen - obwohl dort seit 16 Jahren mein Hauptwohnsitz ist. Die Ungarn haben die Grenzen dicht gemacht für alle, die keinen ungarischen Pass besitzen. Also kann ich nicht in meine Wohnung dort“, erklärte er im Interview dem Sportbuzzer: „Meine Frau ist Russin. Für sie ist es schwierig, aktuell nach Deutschland einzureisen, da sie keinen EU-Ausweis hat. Also kann ich auch nicht nach München in mein zweites Zuhause.“

Lesen Sie auch: Während der Corona-Krise möchte FC Bayern-Star und Fußball-Weltmeister Thomas Müller  den Helden seiner Heimat etwas Gutes tun. Nun hat er eine tolle Aktion gestartet.

Corona in Deutschland: Lothar Matthäus kann wegen seiner russischen Frau nicht einreisen

Zudem seien Flüge von Dubai nach Ungarn und Deutschland eingestellt, fast alle anderen nach Europa auch, erzählte Matthäus weiter: „Da musst du erstmal Glück haben und noch Tickets ergattern. Als letzte Möglichkeit blieben Privatflieger.“

Der TV-Experte schilderte davon, wie belastend für ihn die Nachrichten aus der Heimat seien. „Seit wir abgeflogen sind, kommen aus Deutschland jeden Tag neue Schreckensnachrichten, neue Zahlen von Infizierten“, sagte er: „In Dubai fühlen wir uns aktuell sicherer.“

Jetzt muss er abwarten - wie lange das Coronavirus ihn und seine Frau an einer Einreise nach München hindert. Ein weiterer Ex-FCB-Profi leidet unter Sars-CoV-2 - und fühlte sich „wie vom Zug überfahren“.

pm

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Während die Corona-Krise weiter das beherrschende Thema ist, plant der deutsche Rekordmeister die kommende Saison. Unklar ist, ob David Alaba in München bleibt - ein schwedisches Juwel mit Verbindungen zu Zlatan Ibrahimovic soll dagegen im Fokus des FC Bayern stehen.

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
Unschlagbare Bayern? Hitzfeld sieht auf Jahre schwarz für die Konkurrenz
Unschlagbare Bayern? Hitzfeld sieht auf Jahre schwarz für die Konkurrenz
Bastian Schweinsteiger: Uli Hoeneß mit emotionaler Anekdote - „Da hat es mich vom Bett rausgehauen“
Bastian Schweinsteiger: Uli Hoeneß mit emotionaler Anekdote - „Da hat es mich vom Bett rausgehauen“

Kommentare