Bild auf Instagram

„In dieser Woche...“ - Bundestrainer Löw spricht über Comeback-Pläne von Niklas Süle

Niklas Süle fällt mit einem Kreuzbandriss nach wie vor aus. Jetzt spricht Bundestrainer Joachim Löw über ein mögliches Comeback vom 24-jährigen Abwehrspieler.

  • Niklas Süle hat sich im Sommer einen Kreuzbandriss zugezogen.
  • Seitdem fällt der Verteidiger des FC Bayern München aus.
  • Jetzt hat er eine mysteriöse Botschaft gesendet.

Update vom 14. Januar 2020: Wann kehrt Niklas Süle wieder zurück? Im Oktober erlitt der Abwehrspieler einen Kreuzbandriss, bei der OP wurde zudem ein Meniskusschaden festgestellt. Der damalige FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß sagte damals: „Die EM kann Niklas komplett abhaken!“

Doch wie sieht‘s jetzt aus? Fast auf den Tag genau drei Monate später soll der 24-Jährige schon wieder ins Lauftraining einsteigen. Das verriet der Bundestrainer jetzt auf dem Neujahrsempfang der DFL: „Süle fängt in dieser Woche mit dem Lauftraining an“, so Jogi Löw, der mit Süle und dem ebenfalls verletzten Leroy Sané im stetigen Kontakt steht: „Leroy Sané ist ja schon länger zurück auf dem Platz und arbeitet mit dem Ball, bei ihm sieht's zeitlich anders aus. Bei Niklas müssen wir abwarten."

In knapp fünf Monaten wird Löw seinen EM-Kader bekannt geben, es ist also noch genügend Zeit für Süle. Wenn er kommende Woche ins Lauftraining einsteigt, scheint der Abwehr-Boss des FC Bayern ja auf einem guten Weg zu sein.    

Ein anderer Teamkollege vom FC Bayern steht derweil offenbar vor einem Comeback beim Nationalteam. So denkt der DFB offenbar darüber nach, Thomas Müller für Olympia 2020 zu nominieren.

FC Bayern München: Niklas Süle mit mysteriöser Nachricht nach Kreuzbandriss

Erstmeldung vom 07. Januar 2020: München - Niklas Süle kennt es, das Warten auf ein Comeback. Der Abwehrschrank des FC Bayern München erholt sich aktuell von einem Kreuzbandriss - schon 2014 setzte ihn diese Verletzung monatelang außer Gefecht.

Dass Süle den Bayern fehlt, wurde in der jüngeren Vergangenheit noch deutlicher. Defensiv präsentierten sich die Münchner in dieser Saison selten sattelfest, 22 Gegentore sind der schlechteste Wert des Bundesliga-Spitzentrios.

Niklas Süle: FC-Bayern-Star vor baldigem Comeback? Mysteriöse Botschaft

Wie lange wird Süle dem FCB nach seinem zweiten Kreuzbandriss noch fehlen? Ganz so schnell wie bei Leroy Sané, der schon kurz vor seinem Comeback steht, dürfte es beim Innenverteidiger nicht gehen. Aber trotzdem: Süle scheint motiviert zu sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

➡️ ⏳

Ein Beitrag geteilt von Niklas Süle (@n.suele) am

Oder wie ist sein jüngster Instagram-Post zu erklären? Der 24-Jährige teilte nun ein Bild. Darauf zu sehen: Süle selbst in Bayern-Trikot und Jubel-Pose. Wird man ihn so schon bald wieder sehen? Unter dem Bild postete er zwei Emojis: Einen Pfeil und eine Sanduhr.

Niklas Süle: Verletzter Bayern Star meldet sich - Instagram-Bild lässt Fans hoffen

Was kann das bedeuten? In Kombination mit dem lächelnden Süle auf dem Foto wohl nur eines: Er kehrt bald zurück! Das wünschen sich natürlich auch die Fans, die unter dem Bild fleißig Herzen und Bizeps-Emojis posten. Oder ist alles ganz anders und Süle deutet an, dass seine Rückkehr doch noch länger dauert?

Die Frage ist: Wann ist Süle wieder Teil des Bayern-Kaders* und kämpft um Titel* mit den Münchnern? Es wird wohl noch dauern. Sané hatte sich beispielsweise „nur“ einen Kreuzbandanriss zugezogen und fehlt seit August. 

Währenddessen hat Oliver Kahn bei seiner Vorstellung klargemacht, wie er den FC Bayern München künftig lenken möchte. Er sprach auch über die beiden Torhüter Alexander Nübel und Manuel Neuer. Ob Kahn sich auch schon mit aktuellen Transfergerüchten beschäftigt? Bei einem einstigen Objekt der Begierde gibt es nun eine spannende Entwicklung.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Rubriklistenbild: © dpa / Soeren Stache

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Bayerns Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“
Nach Bayerns Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“
FC Bayern: Weg frei für Mega-Trio - wenn Altstars verkauft werden? Ein Abschied wohl schon klar
FC Bayern: Weg frei für Mega-Trio - wenn Altstars verkauft werden? Ein Abschied wohl schon klar
FC Bayern an Barca-Star dran? Transfer wurde schon einmal heiß diskutiert
FC Bayern an Barca-Star dran? Transfer wurde schon einmal heiß diskutiert
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Chef den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Chef den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Kommentare