1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern hat offenbar noch einen vierten Ajax-Star im Visier

Erstellt:

Von: Michael Haug

Kommentare

Jurrien Timber soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben - erweitern die Münchner extra für den Ajax-Innenverteidiger das geplante Transferbudget?

München - Der FC Bayern München steht vor spannenden Entscheidungen auf der Innenverteidiger-Position. Im Sommer verlässt Niklas Süle den Verein ablösefrei nach Dortmund. Wie plant der FC Bayern in der Abwehrzentrale?

Wird Jurrien Timber zum FC Bayern wechseln?

Ajax Amsterdam steht dieser Tage offensichtlich im intensiven Fokus der Bayern-Bosse. In Jurrien Timber soll der Rekordmeister nun bereits am vierten Ajax-Spieler interessiert sein. Wie die SportBild berichtet, habe Timber die Bayern-Scouts beeindruckt. Dass der Niederländer zum FC Bayern wechseln wird, ist dennoch fraglich, es soll kein Transferbudget für einen Innenverteidiger eingeplant sein.

Jurrien Timber
Verein: Ajax Amsterdam
Alter: 20 Jahre
Position: Innenverteidiger
Vertrag: bis 2024
Marktwert: 30 Millionen Euro

Julian Nagelsmann soll bereit sein, Benjamin Pavard dauerhaft ins Abwehrzentrum zu ziehen. Pavard befindet sich ohnehin im Aufschwung. Tanguy Nianzou könnte zudem eine größere Rolle bekommen. Am 9. Mai soll es bei einer Aufsichtsratssitzung allerdings um Transferbudgets gehen. Wird das Transfer-Budget möglicherweise extra für Ajax-Star Jurrien Timber erweitert? Ausgeschlossen scheint dieser Tage wenig beim FC Bayern, ohne Top-Niveau auf allen Positionen wird es kaum möglich sein, zurück an die europäische Spitze zu gelangen. Doch wie ist Jurrien Timber überhaupt einzuschätzen?

FC Bayern München hat ihn offenbar im Fokus: Wer ist Jurrien Timber?

Timber kommt aus Utrecht. Im November 2018 gab er sein Debüt für Jong Ajax, der zweiten Mannschaft des niederländischen Rekordmeisters. Schon in der Saison 2019/2020 etablierte er sich bei den Profis. In der vergangenen Saison fehlte er in der Hinrunde wegen einer Oberschenkel-Verletzung, in der Rückrunde spielte er sich als Innen- und zeitweise Rechtsverteidiger zurück ins Team.

FC Bayern: Ajax Amsterams Jurrien Timber soll die Bayern-Scoute begeistert haben.
Ajax-Innenverteidiger Jurrien Timber beim Auswärtsspiel in Groningen © IMAGO / Pro Shots

Mit 1,82 Metern ist Timber für einen Innenverteidiger relativ klein, dafür hat er ein gutes Spielverständnis und Stellungsspiel. Der 20-Jährige ist spielstark, rückt, wenn möglich auch ins Mittelfeld, vor. Timber wird eine hohe Konzentration und eine starke Arbeitsethik nachgesagt. Als Rechtsverteidiger kommt er für den FC Bayern wohl kaum infrage, seine Flanken sind schlichtweg nicht gut genug. Mit Noussair Mazraoui hat sich der FC Bayern auf dieser Position ohnehin verstärkt, Timbers Ajax-Kollege steht offenbar kurz vor der Unterschrift.

Wie ist der Stand bei den anderen Ajax-Stars? Bei Ryan Gravenberch lässt sich Hasan Salihamidzic nicht in die Karten schauen, es soll ums Geld gehen. Sébastien Haller könnte Robert Lewandowski ersetzen, der FC Bayern soll bereits Kontakt aufgenommen haben. Die Drähte zwischen Amsterdam und München glühen, ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Auch interessant

Kommentare