1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. FC Bayern

#verkackmas: So reagiert das Netz auf Bayern-Aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian weiß

Kommentare

null
Der "Immer-weiter"-Schriftzug in der Nordkurve der Allianz Arena. © Schmalenbach

München - Nach dem verlorenen Halbfinale gegen Real Madrid geht es im Web rund. Dabei halten sich Spott und Aufmunterung die Waage. Zwei Hashtags sind dabei besonders beliebt.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Das muss der FC Bayern nach dem "Debakel Dahoam" gegen Real Madrid am eigenen Leib erfahren. Auf Twitter verbreiten sich diverse schadenfrohe Postings mit dem Hashtag "#verkackmas". Die Ähnlichkeit zum bis Dienstagabend verwendeten "#packmas" kommt nicht von ungefähr. Mit diesem Aufruf warb der FC Bayern vor dem Duell mit den Spaniern für Unterstützung im Kampf um das Finalticket.

Bilder: Fan-Choreo in der Allianz Arena

Aber es gibt auch Aufmunterungsversuche der Internetgemeinde. Mit dem Hashtag "immerweiter" verbreiten die treuen Bayern-Fans quasi eine Gegenbewegung im Web. Auch dieser hat einen Hintergrund. Er ist eine Anspielung auf das Motto von Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn, den er vor allem nach der sensationellen Last-Minute-Meisterschaft 2001 in Hamburg prägte. Außerdem prangte dieser Schriftzug in der Choreographie in der Nordkurve vor dem Spiel.

fw

Auch interessant

Kommentare