1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. FC Bayern

Zehn Millionen Euro mehr? Barcelona bessert wohl Angebot für Bayern-Star Lewandowski nach

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Nächste Episode im Transfer-Poker um Robert Lewandowski: Laut einem Bericht erhöht der FC Barcelona die mögliche Ablöse für den Torjäger des FC Bayern deutlich.

München – „Basta!“ Mit diesem unmissverständlichen Ausdruck bekräftigte Vorstandschef Oliver Kahn den Wunsch des FC Bayern, seinen Torjäger in diesem Sommer nicht abgeben zu wollen. Dennoch wirbt der FC Barcelona und dessen Präsident Joan Laporta weiter intensiv um Robert Lewandowski. Bisher vergeblich.

Robert Lewandowski: FC Barcelona erhöht wohl Angebot für Bayern-Stürmer

Am 12. Juli wird der 33-jährige Pole zum Training an der Säbener Straße in München erwartet, während beim deutschen Bundesliga-Rekordmeister die Vorbereitung auf die kommende Saison bereits seit vergangener Woche läuft. An diesem Samstag (9. Juli) machte Neuzugang Sadio Mané eine individuelle Schicht auf dem Bayern-Gelände in Harlaching. Wird der Senegalese Lewandowski künftig im Angriff flankieren oder statt des polnischen Nationalspielers im Zentrum stürmen?

Wir haben den Bayern ein korrektes Angebot gemacht.

Joan Laporta, Präsident des FC Barcelona

Wie Sport1 am Wochenende berichtet, will Barca sein Angebot für Lewandowski nochmal deutlich nachbessern. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge boten die Katalanen zuletzt 40 Millionen Euro Ablöse plus fünf Millionen Euro an möglichen Bonuszahlungen. Das neue Angebot soll sich demnach einem Fixbetrag von 50 Millionen Euro annähern.

Robert Lewandowski: Barcelona bestätigt Angebot für Bayern-Angreifer

Zudem habe es bezüglich der Personalie einen ersten informellen Austausch gegeben. Barcelona macht aus seinem Werben auch öffentlich kein Geheimnis. „Ihr wisst bereits, dass wir ein Angebot für den Spieler gemacht haben und wir auf eine hoffentlich positive Antwort warten“, erklärte Vereinspräsident Laporta kürzlich bei einem Medientermin: „Wir haben den Bayern ein korrektes Angebot gemacht. Sie müssen es prüfen und wir warten auf die Antwort.“

Umworben: Robert Lewandowski vom FC Bayern.
Umworben: Robert Lewandowski vom FC Bayern. © RONNY HARTMANN / AFP

Robert Lewandowski: Stürmer des FC Bayern trifft sich mit Barca-Trainer

Durch die Veräußerung künftiger TV- und Marketing-Rechte hatten die Spanier jüngst Hunderte Millionen Euro generiert. Bislang wurden mit Franck Kessié (AC Mailand) und Andreas Christensen (FC Chelsea) aber nur zwei Spieler ablösefrei verpflichtet.

Lewandowski soll sich laut spanischer Medien während seines Urlaubs auf den Balearen auf Ibiza mit Barca-Coach Xavi getroffen haben. Ein enger Vertrauter des Superstürmers übte indes deutliche Kritik an den Bossen des FC Bayern München. Folgt nun die nächste Episode im Transfer-Krimi? (pm)

Auch interessant

Kommentare