FCB-Baskets gewinnen mit Mühe gegen den MBC

Bayern siegen & treffen im Pokal auf Bamberg

FC Bayern München - ALBA Berlin
+
Nihad Djedovic & Co. beendeten die Hinrunde erfolgreich

Weißenfels - Die FCB-Basketballer haben die Hinrunde der BBL erfolgreich abgeschlossen. Am Sonntagabend gewann das Team von Sasa Djordjevic die Partie beim MBC in Weißenfels.

Die FCB-Basketballer haben die Hinrunde der BBL erfolgreich abgeschlossen. Am Sonntagabend gewann das Team von Sasa Djordjevic die Partie beim MBC in Weißenfels nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 95:77 (43:43). FCB-Topscorer Devin Booker (24 Punkte) und seine Kollegen sicherten sich damit den 13. Liga-Sieg in Serie. Die Münchner stehen also nach wie vor souverän auf dem ersten Tabellenplatz, zudem konnte FCB-Guard Stefan Jovic nach einer Fußverletzung sein Comeback feiern. FCB-Center Maik Zirbes sagte: „Der Sieg war wichtig für das Selbstbewusstsein. Allerdings müssen wir noch weiter an uns arbeiten.“

Vor allem, weil weiterhin große Herausforderungen auf die Münchner warten. Die Auslosung für das Pokal-Viertelfinale, die ebenfalls am Sonntag stattfand, ergab, dass die Bayern auf Meister Bamberg treffen werden. Damit kommt es am 21. Januar um 19.00 Uhr im Audi Dome zum absoluten Kracher. Der Sieger des Duells qualifiziert sich für das Pokal-Wochenende in Ulm (17.2./18.2.). Geschäftsführer Marko Pesic: „Mit Bamberg haben wir natürlich das schwerstmögliche Los für die Pokal-Quali gezogen. Aber ich bin mir sicher, dass wir auf unsere Fans im Audi Dome setzen können. Wir müssen uns gut vorbereiten.“

Genauso wie auf das anstehende Duell am Mittwoch. Dann treten die Münchner daheim zu ihrem zweiten Top16-Duell im EuroCup gegen Vilnius an.

Lena Meyer

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare