Merry X-Mas – und esst nicht zu viele Burger

Fertig zum Einchecken: Darius Hall (links) und Beckham Wyrick am Gepäckschalter

München - Für drei Bayern-Basketballer ging's bereits wenige Stunden nach dem letzten Spiel des Jahres gegen Paderborn (99:66) zum Flughafen. Die freuen sich auf Weihnachten und Fast Food.

Darius Hall, Jonathan Wallace und Beckham Wyrick werden Weihnachten nämlich in der Heimat USA verbringen. Im Hause Wallace war bereits um vier Uhr morgens Abfahrt. Um kurz vor sieben Uhr ging sein Flieger, der ihn über Amsterdam nach New York brachte. Dort bleibt er erst mal für vier Tage.

Wallace: „In New York treffe ich mich mit einem Kumpel von den New York Knicks. Wir haben damals im College zusammengespielt und haben auch heute noch ein sehr gutes Verhältnis.“ Am 23. geht’s dann weiter nach Alabama. Dort wird der Aufbauspieler mit seiner Familie Weihnachten feiern.

Für Darius Hall und Beckham Wyrick ging der Flieger erst um kurz vor zehn. Hall flog nach Alabama, Wyrick nach Ohio. Hall konnte es jedenfalls gar nicht erwarten, endlich anzukommen: „Ich freue mich so sehr, Weihnachten zum ersten Mal mit meiner Tochter zu verbringen. Ich will ihre Augen sehen, wenn sie ihre Geschenke aufmacht.“

Die Jahre zuvor musste Hall in Deutschland bleiben, weil die BBL über die Feiertage keine Pause macht. Und es gibt noch einen weiteren Grund zur Freude. Hall: „Wenn ich angekommen bin, verputze ich erstmal einen ordentlichen Cheeseburger.“ Wir wünschen einen guten Appetit.

J. Carlos Menzel Lopez

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare