Bericht: Heidfeld Ersatzfahrer bei Mercedes

+
Nick Heidfeld

Hamburg - Nick Heidfeld soll nach einem Medienbericht das deutsche Formel-1-Team Mercedes Grand Prix als Test- und Ersatzfahrer komplettieren.

Die Verpflichtung des Mönchengladbachers soll nach Informationen der Bild am Freitag bekanntgeben werden. Damit wäre ein deutsches Fahrer-Trio perfekt: Als Stammpiloten werden Rückkehrer und Rekordweltmeister Michael Schumacher aus Kerpen sowie Nico Rosberg aus Wiesbaden an den Start gehen. Heidfeld hatte ursprünglich auf einen Stammplatz im Silberpfeil-Team gehofft.

So sexy ist der neue Miss-Tuning-Kalender

Das is er! Der neue Miss-Tuning-Kalender 2010! © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Sie ist die neue Botschafterin einer ganzen Branche: Martina Ivezaj, die Miss Tuning 2010. Nach einigen Probe-Fotos wie diesem, die in Bregenz aufgenommen wurden, stand sie jetzt auf den British Virgin Islands für den Kalender 2010 vor der Kamera. Hier sehen Sie die traumhaften Bilder aus dem Kalender, die nicht nur Auto-Fans entzücken dürften. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
JANUAR: Location: Leverick Bay, Virgin Gorda Besonderheit: Die zur Dusche umgebaute Telefonzelle an der Boots-Tankstelle zählt zu den beliebtesten Shooting-Locations für internationale Hochglanzmagazine wie Sports Illustrated, u.a © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
FEBRUAR: Location: White Bay, Jost van Dyke Besonderheit: An diesem Traumstrand befindet sich die Bar Soggy Dollar. Hier wurde das Nationalgetränk der BVI's, der Painkiller, erfunden. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
MÄRZ: Location: Big Ben's Gas Station auf Tortola Besonderheit: Eine typisch karibische Tankstelle: MISS TUNING Martina Ivezaj posiert vor einem frisch getunten 64er Thunderbird. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
APRIL: Location: The Baths, Virgin Gorda Besonderheit: Der Nationalpark mit seinen riesigen Felsen dient ebenso als beliebte Shootingstätte. Hier standen bereits Stars wie Heidi Klum oder Naomi Campbell vor der Kamera. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
MAI: Location: Bomba Shack's, Tortola Besonderheit: Die Bar ist komplett aus Strandgut zusammengezimmert und überstand bisher jeden Hurrikan. Hier finden außerdem legendäre Vollmondpartys statt. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
JUNI: Location: Katitche Point, Virgin Gorda Besonderheit: Der Pool dieser Villa liegt 16 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen traumhaften Ausblick. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
JULI: Location: Soper's Hole, Tortola Besonderheit: Typisch karibisch-bunte Häuserzeile. Dank Lachgaseinspritzung bringt es der Camaro auf 720 PS. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
AUGUST: Location: The Baths, Virgin Gorda Besonderheit: An der Felsformation „The Cathedral” finden tatsächlich Hochzeiten statt. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
SEPTEMBER: Location: Nanny Cay, Tortola Besonderheit: An dieser Surfschule gibt’s Wassersport vom Feinsten zu erleben. Der Suzuki im Hintergrund war der Sieger der diesjährigen „BVI Car Show“. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
OKTOBER: Location: Falcon's Nest, Peter Island Besonderheit: Wer in dieser Luxusvilla übernachten will, muss 25.000 Dollar pro Nacht bezahlen. Prominenter Gast war u.a. Robert de Niro. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
NOVEMBER: Location: Pusser's Outpost, Tortola Besonderheit: Beliebte Seefahrerkneipe - hier wird original Pusser’s Rum ausgeschenkt. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
DEZEMBER: Location: Long Bay, Beef Island Besonderheit: Um den pinkfarbenen Hummer an den Strand zu bringen, mussten vorher Bäume gefällt werden. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Hier sehen Sie noch die „Making Of“-Fotos vom Shooting in Bregenz und auf den British Virgin Islands. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Zunächst die Bilder aus Bregenz. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Martina Ivezaj hatte sich im Mai bei der Wahl zur „Miss Tuning“ durchgesetzt. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Die 19-Jährige stammt aus Markt Wald (Landkreis Unterallgäu) © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Sie ist gelernte Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Martina hat bereits Erfahrung im Model-Business: Sie stand im vergangenen März als "Bravo HipHop Babe" vor der Kamera. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Sie durfte sich als Miss Tuning nicht nur über ein Auto freuen, sondern vor allem über eine Gratis-Reise in die Karibik. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Doch auf den British Virgin Islands war Arbeiten angesagt. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Aber vor der Kulisse von hellblauem Wasser ist das ja nun wirklich eine angenehme Aufgabe. Dafür stellt man sich sogar in eine Telefonzelle. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Der erste Tag war ursprünglich zur Akklimatisierung und zur Bekämpfung des Jet-Lags vorgesehen, jedoch ließ es sich das Team nicht nehmen die optimalen Bedingungen gleich für die ersten guten Bilder zu nutzen. Eine zur Dusche umgebaute Telefonzelle (siehe vorangegangenes Bild) auf einem Steg im Meer bildete das Set und Martina Ivezaj zeigte sich schon zu Beginn von ihrer besten Seite. Diese Dusche in Levericks Bay zierte unter anderem auch schon das Cover der „Sports Illustrated“. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Tag 2: Die ersten Bilder des Tages entstanden im luxuriösen Ambiente der Villa Katitche Point. Das direkt über dem Meer auf einer Klippe gebaute Haus mit seinen charakteristischen Pyramidendächern hat unter anderem den World Travel Award in der Kategorie „British Virgin Islands Leading Villa“ gewonnen und bot dem Fototeam zahlreiche Möglichkeiten, um Martina Ivezaj ins rechte Licht zu rücken. Sie zeigte sich beeindruckt: „In so einem Haus war ich noch nie. Das ist unglaublich hier.“ © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Am Nachmittag wurde mit einer Sondergenehmigung das Set im Nationalpark „The Baths“ aufgebaut. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Die Einzigartigkeit der Location mit zum Meer hin offenen Grotten und markanten Felsformationen hat bereits Victoria’s Secret für ein Fotoshooting mit Heidi Klum genutzt. Für Martina Ivezaj stand nach Tag Zwei fest: „Ich will hier gar nicht mehr weg, so schön ist das. Wie im Paradies!“ © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Tag 3: Nach einer kurzen Fahrt mit der Fähre zur Ressortinsel Peter Island, erwartete die Fotocrew ein dreiköpfiges Empfangkomitee und einen exklusiven Shuttleservice zur Nobelvilla „Falcon’s Nest“. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Der Aufenthalt hier ist Gästen wie Robert de Niro vorbehalten, ausnahmsweise öffneten sich die Türen nun für Martina Ivezaj und das Filmteam. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
„Das gibt’s nur sehr selten, dass man an einer Location so in Empfang genommen wird“, so der Fotograf. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
„Überhaupt ist die Unterstützung, die wir hier von Seiten des Tourist Boards erhalten und die Freundlichkeit aller Menschen mit denen wir in Kontakt kommen einmalig“, weiß Fotograf Holzknecht die Bedingungen zu schätzen. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Anschließend wurde am Traumstrand Deadman’s Bay auf historischem Boden geshootet. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Deadman’s Chest ist eine der Bay vorgelagerte Insel, auf der der legendäre Pirat Black Beard einige meuternde Crewmitglieder ausgesetzt und nur mit einem Fass Rum versorgt zurückgelassen haben soll. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Dieses Schicksal ist der Fotocrew erspart geblieben und somit ging es zurück auf die Hauptinsel Tortola. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Dort setzte Holzknecht am Strand das letzte Motiv des Tages in Szene: Martina Ivezaj und ein außergewöhnlich getunter Hummer. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Tag 4: Das Nationalgetränk auf den British Virgin Islands ist der „Painkiller“, eine Mischung aus Ananas- und Orangensaft, Kokoscreme, Eis und einem ordentlichen Schluck Rum garniert mit Muskatnuss. Am vierten Produktionstag hat das Fototeam den Geburtsort des Getränks besucht und Martina Ivezaj vor der Soggy Dollar Bar in der White Bay auf Jost van Dyke in Szene gesetzt. Die White Bay trägt ihren Namen zu Recht – der Sand ist tatsächlich schneeweiß. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Die Soggy Dollar Bar wiederum hat ihren Namen von den vollgesogenen Dollar-Noten, mit denen die Gäste ihre Drinks bezahlen nachdem sie von ihren Yachten, die nahe vor dem Strand ankern, an Land geschwommen sind. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Nach der Fahrt mit der Fähre zurück auf die Hauptinsel Tortola war das BVI Fire Department das Ziel, wo Martina dem Feuerwehrmann Nick den Kopf verdreht hat und einen brandheißen Shot vor einem Feuerwehr-Truck in den Kasten brachte. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Zum Abschluss des langen Tages bildete ein weiteres karibisches Original die Szenerie für Martina und einen getunten Buggy. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Tag 5 und 6: Die letzten Bilder werden geschossen, etwa mit Martina als Piratin. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Das Team ist weiterhin bester Laune. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Zum Abschluss der Produktion ist Martina Ivezaj vermehrt mit getunten Autos vor der Kamera von Christian Holzknecht gestanden. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Zwischendurch wird natürlich immer wieder das Make-Up korrigiert. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Bei der Größe der British Virgin Islands und dem vorhandenen Straßennetz ist es schon sehr bemerkenswert, was für Autos es auf den kleinen Inseln gibt. Das zeigt ganz deutlich, dass Tuning ein grenzüberschreitender Kult ist. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Auch Martina Ivezaj zieht ein überaus positives Fazit von ihrem ersten Kalendershooting: „Es waren tolle Tage hier auf den British Virgin Islands. Die Locations und die Fotos sind toll. Ich bin sehr zufrieden und schon heiß darauf, die Ergebnisse im fertigen Kalender sehen zu können.“ © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Wir auch! © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Den Kalender gibt es ab Herbst zu kaufen. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Unter anderem auf www.tuningworldbodensee.de. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Rückblick: Im Mai setzte sich Martina gegen reihenweise andere Schönheiten bei der Wahl zur „Miss Tuning“ durch. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Eine verdiente Siegerin. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Miss Tuning: Sexy Shooting auf den British Virgin Islands
Seitdem zieht sie als Botschafterin der Tuning-Branche durch die Lande - und trifft dabei auch mal Berühmtheiten wie Rock-Star Rod von den Ärzten. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de
Diese Fotos haben Lust auf mehr gemacht. Falls Sie sich die Bilder an die eigenen vier Wände hängen möchten: Der Kalender lässt sich über http://www.tuning-world-bodensee.de/twb/miss-tuning/news/MISS_TUNING_Kalender_2010.php beziehen. © Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de

Angeblich wollte der Rennstall unbedingt einen erfahrenen dritten Mann. Auch für den Fall, dass die Verletzung, die Schumachers Comeback im vergangenen Jahr für Ferrari noch verhindert hatte, Probleme bereiten sollte. Der 41-Jährige hatte sich im Februar 2009 unter anderem eine Schädelbasisverletzung bei einem Motorradunfall auf einer spanischen Rennstrecke zugezogen. Nach eigenen Aussagen sind alle Beschwerden passé. Der 32-jährige Heidfeld absolvierte bislang 167 Rennen, gewinnen konnte er noch keines. Zuletzt war “Quick Nick“ bei BMW-Sauber engagiert.

Nach dem Rückzug des bayrischen Automobilbauers Ende des vergangenen Jahres stand Heidfeld ohne neues Team da. Sauber entschied sich schließlich gegen ihn, gehandelt wurde er auch bei Renault. Von 1997 bis 1999 war Heidfeld bereits Testfahrer bei McLaren-Mercedes gewesen, seine erste Fahrt in einem Formel-1-Wagen hatte er ebenfalls für das britisch-deutsche Team absolviert. Schon damals hatte er sich Hoffnungen auf einen Stammplatz bei Mercedes und dessen englischem Partner gemacht.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Formel 1: Übertragung live im TV und im Live-Stream für die Saison 2020
Formel 1: Übertragung live im TV und im Live-Stream für die Saison 2020
Formel 1 2020: Das ist der WM-Stand in der Fahrerwertung - Punkte aller Piloten
Formel 1 2020: Das ist der WM-Stand in der Fahrerwertung - Punkte aller Piloten
Sebastian Vettel: Formel-1-Wechsel zu Alpha Tauri? Plötzlich ist auch eine andere Option wieder heiß
Sebastian Vettel: Formel-1-Wechsel zu Alpha Tauri? Plötzlich ist auch eine andere Option wieder heiß
Zandvoort: Formel-1-Strecke für den Niederlande-Grand-Prix ist zurück
Zandvoort: Formel-1-Strecke für den Niederlande-Grand-Prix ist zurück

Kommentare