Carlos Sainz, Pau Gasol und Valencia CF

Tragischer Unfall: Sportwelt trauert um 21-jährige Rennfahrerin - Formel-1-Pilot „sehr schockiert“

Laura Salvo auf einem Selfie
+
Laura Salvo.

Die Sportwelt wurde von einem grausamen Unfall erschüttert. Dabei starb eine 21-jährige Rallyfahrerin aus Spanien. Ein Formel-1-Pilot nimmt Abschied.

  • Während der Rallye Vidreiro Centro de Portugal kam es zu einem Unfall.
  • Dabei starb die 21-jährige Spanierin Laura Salvo.
  • Die Sportwelt nimmt Abschied von der jungen Frau.

Portugal - Laura Salvo starb noch an der Unfallstelle. Selbst die umgehend eintreffende Rettungskräfte konnten für die Spanierin nichts mehr tun. Der tragische Unfall überschattet die Rallye Vidreiro Centro de Portugal. Salvo wurde nur 21 Jahre alt. Doch was war passiert?

Laura Salvo stirbt bei Crash - Sportwelt nimmt Abschied

Um 10.30 Uhr am Samstag soll der Wagen mit der Co-Pilotin Salvo verunglückt sein. Miquel Socias, der Fahrer, soll mit seinem Peugeot 208 die Kontrolle verloren haben, von der Strecke abgekommen und mit einem anderen Fahrzeug kollidiert sein. Socias wurde nicht so schwer verletzt.

Laura Salvo stammte aus einer Motorsport-Familie. Ihr Vater Gabriel fuhr früher selbst Rallye, ihre Schwester Maria ist ebenfalls Co-Pilotin. Die Rallye wurde nach dem Unfall unterbrochen, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Formel-1-Pilot Carlos Sainz drückt sein Beileid aus

Nach dem Unfall nahm die Sportwelt von ihr Abschied. Formel-1-Pilot Carlos Sainz, der am Sonntag selbst ein Rennen fahren muss, drückte seine Gedanken auf Twitter aus. „Ich bin sehr schockiert über den Tod. Meine Gedanken sind bei der Familie und den Freunden“.

Laura Salvo: Pau Gasol und Valencia CF gedenken der jungen Sportlerin

Auch der spanische Ex-NBA-Star Pau Gasol drückte sein Beileid aus. „Es tut mir sehr leid, dass Laura Salvo bei der Rallye gestorben ist. Mein aufrichtiges Beileid an die Familie und Freunde“. Auch der Fußballklub Valencia CF sprach sein öffentliches Beileid nach dem Unfall der 21-Jährigen aus.

Die Bilder vom Crash zeigen vor allem die ramponierte Beifahrerseite des Peugeots. Auch wenn die Helfer innerhalb kürzester Zeit bei Salvo waren, konnte niemand mehr etwas für sie tun. (ank)

Auch interessant:

Meistgelesen

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Portugal
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Portugal

Kommentare