Rosberg: "Das war gigantisch, sensationell!"

+
Nico Rosberg lässt nach seinem ersten F1-Sieg die Muskeln spielen

Shanghai - Nach seinem ersten Sieg in der Formel 1 ist Nico Rosberg im Interview ganz aus dem Häuschen und hofft, dass er mit Mercedes GP weitere Triumphe folgen lassen kann.

Herr Rosberg, im 111. Grand Prix haben Sie den ersten Sieg gefeiert. Wie groß ist die Freude darüber?

Nico Rosberg: Das war absolut gigantisch, sensationell! Ich bin unglaublich happy. Das war ein perfektes Rennen nach einem Superstart.

Sie haben außer kurz nach den Boxenstopps während des ganzen Rennens geführt und mit 25 Sekunden Vorsprung gewonnen. War es eine einzige Triumphfahrt?

Rosberg: Ich dachte, das Rennen geht nie zu Ende. Ich habe mich gefühlt, als würde ich die 24 Stunden von Le Mans fahren. So ein Zeitgefühl hatte ich noch nie. Aber ich habe mich auch sehr gefreut auf die Zielflagge. Vor allem, als ich wusste, dass mir das keiner mehr nehmen kann.

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Sie sind nun der Nachfolger des legendären Juan Manuel Fangio, der am 11. September 1955 den zuvor letzten Sieg in einem Silberpfeil geholt hatte. Was bedeutet Ihnen das?

Rosberg: Sehr viel. Das ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Haben Sie den Erfolg nach Ihrem zweistündigen Marathon durch Gratulanten und Schulterklopfer überhaupt schon realisiert?

Rosberg: Ja, schon. Wenn man etwas das erste Mal erlebt, weiß man nicht, was einen erwartet. Nun habe ich es erlebt. Und es war schön. Vor allem, weil es auch unerwartet kam. Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich heute so schnell sein würde. Aber es ist toll zu sehen, wie schnell wir solch große Fortschritte gemacht haben.

Und nun folgt eine große Feier?

Rosberg: Es muss alles etwas gedämpft ausfallen, weil alle schon packen müssen für das nächste Rennen in Bahrain. Aber ich hoffe, dass es noch einige Partymöglichkeiten geben wird.

Glauben Sie, dass - nachdem der Bann gebrochen ist - bald weitere Siege folgen werden?

Rosberg: Niki (RTL-Experte und Ex-Weltmeister Niki Lauda, d. Red.) hat mir gesagt, jetzt wird es leichter fallen, zu gewinnen. Wenn es so ist, in Ordnung. Ich hoffe schon, dass noch einige Siege folgen werden.

Ist Mercedes denn nun auch ein Favorit auf den Titel?

Rosberg: Wir können jetzt nicht erwarten, dass wir alle in Grund und Boden fahren. Wir müssen uns weiter steigern. Wir haben noch Probleme im Rennen, aber wir sind auf dem richtigen Weg.

sid

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare