Formel 1: Petrow ersetzt Trulli bei Caterham

+
Witali Petrow ersetzt ab der kommenden Saison Jarno Trulli im Cockpit von Caterham.

Köln - Das Formel-1-Team Caterham hat den Italiener Jarno Trulli überraschend durch den Russen Witali Petrow ersetzt. Damit ist erstmals seit 1970 kein italienischer Fahrer in der Formel-1-WM dabei.

 „Wir haben uns mit Jarno auf eine Trennung geeinigt, aber er wird immer ein Teil unserer Familie sein. Ich möchte ihm danken“, sagte Caterham-Teamchef Tony Fernandes am Freitag: „Seit er im Dezember 2009 zu uns gestoßen war, hat er bei den erfolgten Fortschritten eine ganz wichtige Rolle gespielt.“ Auf Petrow will der Unternehmer aus Malaysia amscheinend längerfristig setzen. „Wir begrüßen Witali im Team und sind erfreut darüber, dass er uns bei den nächsten Schritten in 2012 und in vielen weiteren Jahren helfen wird“, sagte Ferndandes. „Es ist für mich eine Ehre, zum Team zu gehören. Die Leidenschaft und das Temperament dort sind ansteckend“, sagte Petrow: „Ich habe den ganzen Winter hart trainiert und bin bereit, wieder ins Cockpit zu steigen. Das Auto ist im Vergleich zu 2011 ein Schritt nach vorne. Ich kann es kaum noch erwarten einzusteigen. ` Der 27-Jährige wird bei den Testfahrten vom 21. bis 24. Februar in Barcelona zum ersten Mal mit seinem neuen Dienstwagen auf die Strecke gehen. Das in Malaysia beheimatete Team Caterham wartet nach zwei Jahren immer noch auf den ersten WM-Punkt. Der zweite Fahrer neben Petrow ist der Finne Heikki Kovalainen.

SID

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare