Er erholt sich nach Formel-1-Debüt

Mick Schumacher völlig entspannt: Fans rätseln über Name von Begleiterin und traumhaften Ort

Mick Schumacher entspannte sich in seiner Heimat.
+
Mick Schumacher entspannte sich in seiner Heimat.

Mick Schumacher erholt sich nach seinem Formel-1-Debüt in der Heimat. Der Sohn von Michael Schumacher machte mit seinem Hund einen Spaziergang.

Genf - Der erste Schritt ist getan. Mick Schumacher hat sein Debüt in der Formel 1 ordentlich über die Bühne gebracht. Der Name Schumacher ist zurück in der Königsklasse des Motorsports. Bis zum nächsten Rennen hat Mick noch etwas Zeit und kann sich in seiner Heimat erholen. Dabei folgt er einer Tradition seines berühmten Vaters und Rekord-Weltmeisters Michael Schumacher.

Mick Schumacher schlug sich in seinem ersten Grand Prix in Bahrain achtbar. Der 22-jährige Newcomer wurde als 16. zwar Letzter, doch immerhin kam er ins Ziel. Eine Errungenschaft, die Vater Michael bei seinem Debüt nicht vergönnt war, er wurde nach nur wenigen hundert Metern von einem Kupplungsschaden ausgebremst. Zudem hielt Schumi junior das gesamte Wochenende über seinen Teamkollegen Nikita Mazepin in Schach, der mit seinem Ausflug ins Kiesbett kurz nach Start ausschied und eine Safety-Car-Phase verursachte.

Mick Schumacher entspannt beim Spaziergang in der Heimat

Nach dem ganzen Trubel zum Start in seine Formel-1-Karriere hat sich Mick Schumacher nun etwas Ruhe verdient, das nächste Rennen findet schließlich erst Mitte April in Imola statt. Zu Hause lässt es sich bekanntermaßen am besten abschalten und mental auf die nächsten Aufgaben vorbereiten. Das dachte sich auch Mick und lässt deshalb in der schweizerischen Heimat die Seele baumeln.

Der Haas-Pilot verbringt eine entspannte Zeit bei einem Spaziergang und veröffentlicht davon ein paar Fotos auf Instagram. Ein Ritual, das auch Vater Michael gerne pflegte, bei dem es einst zu einem kuriosen Moment kam. Mick teilt ein paar wunderschöne Aufnahmen, eine davon vor einer traumhaften Kulisse an einem See.

Mick Schumacher geht mit Hündin „Angie“ spazieren - Fans geraten ins Schwärmen

Doch der älteste Sohn von Michael Schumacher war nicht allein. Im Schlepptau hat er einen Hund. Ein Australian Shepard. Das lässt auch die Herzen seiner Fans höher schlagen, die von Schumis Begleiterin begeistert sind. „So süß“ und zahlreiche Herzen sind die Reaktionen. Die User wollen wissen, wie der Hund heißt, ein Tipp lautet „Schumi“. Die Hündin hört aber auf den bodenständigen Namen „Angie“.

Die Fans schwärmen von der traumhaften Aussicht. Ein Kommentator ist sich sogar sicher, den Ort erkannt zu haben: „Schön, am Genfer See!“ Das wäre naheliegend, schließlich lebt die Familie Schumacher auch dort. Micks Cousin David Schumacher lüftete erst kürzlich eine andere Familien-Tradition. (ck)

Auch interessant:

Kommentare