Schumi und Rosberg: Erster Test in Silverstone

+
Die beiden Deutschen Michael Schumacher und Nico Rosberg haben in Silverstone den neuen Silberpfeil getestet.

Melbourne - Die Erwartungen an den neuen Mercedes-Silberpfeil in dieser Saison sind hoch. Die Piloten Michael Schumacher und sein Teamkollege Nico Rosberg haben bereits die ersten Runden hinter sich.

Auf dem Grand-Prix-Kurs von Silverstone spulten die beiden Deutschen am Donnerstag jeweils 50 Kilometer ab. Das Team bezeichnete den Termin als einen privaten Filmdreh, der mit Formel-1-Testfahrten nichts zu tun hatte. Offiziell vorgestellt wird der Mercedes W03 in der kommenden Woche in Barcelona. Der britische Star-Konstrukteur Adrian Newey, der einst mit McLaren-Mercedes den WM-Titel gewann und seit 2006 bei Red Bull die Autos für den zweimaligen Weltmeister Sebastian Vettel baut, hat seine eigene Theorie, warum sich Mercedes nicht schon bei den ersten Testfahrten in der vergangenen Woche in Jerez gezeigt hat. „Ich habe von vielen Insidern gehört, dass ihr Auto längst fertig ist“, sagte der 53-Jährige am Freitag in London: „Möglicherweise haben sie irgendwas Neues, was sie so lange wie möglich vor der Konkurrenz geheimhalten wollen.“ Mercedes-Teamchef Ross Brawn hatte mehrfach betont, man wolle so lange wie möglich an der Entwicklung des neuen Autos arbeiten, um es zu optimieren. Die Testwoche in Jerez sei für Mercedes noch zu früh gewesen.

Schumis Karriere in Bildern

foto

SID

Auch interessant:

Kommentare