1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. Fußball

Europa League: BVB-Wunder in Glasgow bleibt aus, Leipzig souverän im Achtelfinale

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Borussia Dortmund scheiterte in den Europa-League-Playoffs an den Glasgow Rangers.
Borussia Dortmund scheiterte in den Europa-League-Playoffs an den Glasgow Rangers. © Luke Nickerson/imago-images

Rückspiel der Europa-League-Playoffs: RB Leipzig setzte sich in Spanien durch, der BVB schied hingegen in Glasgow aus. Beide Partien zum Nachlesen im Ticker.

Europa-League-Playoffs: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund 2:2 (1:2)

Aufstellung Glasgow Rangers:McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic (46. Balogun) - Lundstram, Jack - Aribo, Arfield Kamara (70.), Kent - Morelos
Aufstellung Borussia Dortmund:Kobel - Schultz, Hummels, Can, Meunier (46. Wolf) - Dahoud - Bellingham, Brandt (69. Reinier)- Hazard (69. Moukoko), Malen (76. Tigges), Reus
Tore:1:0 Tavernier (22.) 1:1 Bellingham (31.) 1:2 Malen (42.) 2:2 Tavernier (57.)

>>Live-Ticker aktualisieren<<

ABPFIFF: Fehlende Entschlossenheit und eine anfällige Defensive sind die Hauptgründe für das Europa-League-Aus des BVB. Die Mannschaft von Marco Rose fand nach ihrer Halbzeitführung keine Lösung gegen die leidenschaftlich verteidigenden Schotten, die ins Achtelfinale der Europa League einziehen. Die Auslosung der Partien begleiten wir am Freitag ab 12 Uhr im Live-Ticker.

90. Minute: Die Nachspielzeit läuft bereits, vier Minuten gibt es oben drauf. Kent darf‘s noch einmal für die Rangers versuchen. Die 50.000 Fans im Ibrox feiern bereits ihre Mannschaft, es sieht nicht nach einem weiteren Treffer aus.

87. Minute: Die Zeit läuft den Dortmundern davon, das Wunder von Glasgow scheint immer unrealistischer. Die Rangers stören den BVB weiterhin, insgesamt zeigten sich die Schotten im Rückspiel clever und kaltschnäuzig genug für ein 2:2. Noch drei Minuten.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - BVB-Wunder bleibt wohl aus

84. Minute: Der BVB bleibt dran, bekommt aber keine klare Torchance. Zudem scheint sich Marco Reus verletzt zu haben. Für ihn macht sich Axel Witsel fertig. Sechs Minuten noch auf der Uhr.

81. Minute: Nach einer Flanke von Tigges ist Moukoko in der Mitte frei, doch der Youngster köpft das Leder ein gutes Stück über den Querbalken. Die Chancen werden nicht konsequent genutzt.

79. Minute: Die Rangers lassen bei jeder Gelegenheit Zeit von der Uhr verstreichen, der BVB hat nur noch zehn Minuten Zeit für zwei Treffer. Doch der Gegner stellt die Dortmunder weiter vor Probleme.

76. Minute: Es geht weiter hin und her. Der BVB verliert nach einem schwachen Einwurf von Wolf den Ball in der Nähe des gegnerischen Tors, sofort geht es in die andere Richtung. Rose handelt und bringt Tigges für Malen.

74. Minute: Moukoko holt die nächste Ecke raus, den Bellingham übernimmt, doch der Engländer macht die Sache nicht gefährlicher als der ausgwechselte Brandt.

72. Minute: Was kommt noch vom BVB? Aktuell lassen die Rangers den Ball laufen. Nach einem Ballgewinn fällt den Dortmundern nicht viel ein, Moukoko spielt den Ball ins Leere.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - dem BVB läuft die Zeit davon

68. Minute: Der BVB im Glück! Das Tor wird aberkannt, Morelos hatte Can offenbar beim Ballgewinn gefoult. Beim BVB kommen un Reinier und Moukoko.

67. Minute: Ist das bitter! Emre Can wird als letzter Mann von zwei Gegenspielern attackiert und der Nationalspieler rutscht weg! Morelos ist durch und legt auf Kent quer, dieser muss nur einschieben und trifft zur Führung - doch das Tor wird noch geprüft...

63. Minute: Noch eine knappe halbe Stunde hat der BVB Zeit, um mindestens zwei Treffer zu erzielen. Reus kommt umkurvt MvGregor nach einem starken Zuspiel von Bellingham, doch der Winkel wird zu spitz, der Ball landet im Aus.

60. Minute: Dortmund spielt weiter auf das nächste Tor, eine Hereingabe von Reus wird zur Ecke geklärt. Diese bringt erneut nichts ein, die Standards kommen bisher alles andere als gefährlich.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - Schotten gleichen plötzlich aus

57. Minute: Was ist denn hier los? Die Rangers tanken sich nach einem starken Einsatz von Bassey auf links durch, James Tavernier steht nach der Flanke seines Teamkollegen goldrichtig und trifft zum Ausgleich! Jetzt braucht der BVB wieder zwei Tore für eine Verlängerung.

55. Minute: Nico Schultz holt sich eine gelbe Karte ab, die Borussia verteidigt weiter leidenschaftlich - aber trotzdem zu nachlässig. Wieder darf es Morelos versuchen, Kobel bekommt bei einem weiteren Abschluss die Arme hoch.

53. Minute: Reus erobert sich den Ball und hat einige Möglichkeiten, doch der Spielmacher verliert die Kugel erneut. Die Rangers kommen nicht weit in die Hälfte der Dortmunder, denn die Hintermannschaft zieht das Foul und hält den Gegner weiter vom eigenen Tor weg.

50. Minute: Der bislang blasse Marco Reus wirft sich in einen Ball des Innenverteidigers Balogun, sein Abpraller geht zwar weit am Tor vorbei, doch er setzt ein Zeichen. Die Briten lassen sich davon jedoch nicht beeinflussen und Kontern, Morelos prüft Kobel mit einem Schuss ins kurze Eck, der Schweizer ist zur Stelle.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - BVB im Vorwärtsgang

48. Minute: Dortmun schafft es, den Schwung aus der ersten Hälfte mitzunehmen, es geht weiter auf das Tor des 40-jährigen Keepers Allan McGregor.

46. Minute: Und weiter geht‘s im Ibrox Stadium! Der BVB zeigte besonders in der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs Entschlossenheit, nun gilt es, genau an dieser Stelle weiterzumachen. Sowohl der BVB als auch die Rangers wechseln einmal, für Meunier kommt Marius Wolf, bei den Schotten kommt der gebürtige Berliner Leon Balogun für Barisic.

HALBZEIT

45. + 2 Minute: Nach einer starken Malen-Flanke verpasst Meunier das 3:1, kurz danach ist Pause. Die Borussia führt verdient mit 2:1, doch Meunier hat sich bei der Aktion offenbar verletzt und muss von zwei Betreuern gestützt vom Platz befördert werden.

44. Minute: Und wieder tankt sich Malen durch, doch sein Abschluss landet nur am Außennetz! Das Tor gibt dem BVB offensichtlich Aufwind.

41. Minute: Der BVB kommt über eine Flanke von Meunier in den Strafraum, wo Brandt einen Ball in die Mitte spielt. Bellingham leitet mit der Hacke weiter, wo Malen perfekt steht und einschiebt! Dortmund führt mit 2:1.

38. Minute: Dahoud verliert an der Mittellinie den Ball, dann geht es schnell bei den Rangers, doch wieder kann die fragile Dortmund-Defensive die Situation bereinigen.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - Bellingham trifft zum Ausgleich

35. Minute: Doppelchance für die Rangers! Mit einem Pass von Aribo ist Arfield durch, doch Kobel behält im Eins-gegen-eins die Oberhand! Auch der Nachschuss von Morelos kann von Hummels vor der Linie geklärt werden. Glück für den BVB!

31. Minute: Da ist der Ausgleich! Malens flache Hereingabe kann nicht geklärt werden, Bellingham schaltet am schnellsten und drückt den Ball hinter die Linie. Wie im Hinspiel trifft der 18-jährige Engländer - vielleicht der Weckruf für sein Team?

28. Minute: Die Dortmunder haben den Dämpfer scheinbar verkraftet und tun viel für das Spiel, doch die Verteidigung der Rangers steht auch nach einer knappen halben Stunde gut.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - BVB liegt wieder zurück

24. Minute: Der BVB reagiert mit einer Chance durch Brandt, doch McGregor kann den mittigen Schuss des BVB-Profis abwehren. Die Fans in Glasgow feiern, es sieht nicht gut aus für die Dortmunder.

22. Minute: Tavernier trifft in die leere rechte obere Torecke, stark getretener Strafstoß. Kobel ist machtlos.

21. Minute: Und auf einmal gibt es den Elfmeter für die Rangers! Kent dribbelt sich in den Strafraum, wo er klar von Brandt zu Fall gebracht wird. Der strafstoß ist berechtigt.

19. Minute: Malen versucht sich alleine gegen zwei auf rechts Durchzusetzen, doch Barisic klärt zum nächsten Eckball. Doch die Hereingaben ist wieder nur Futter für die Verteidiger.

17. Minute: Hazard versucht es aus der Distanz, doch ein Rangers-Bein ist im Weg, wieder gibt es einen Eckball. doch die Standards von Julian Brandt kommen bislang nicht wie erwünscht.

15. Minute: Meunier kommt nach einem Doppelpass mit Hazard in den Strafraum und geht nach einem kleinen Kontakt zu Boden. Es gibt jedoch keinen Elfmeter, sondern einen Eckball. Der bringt wiederum einen weiteren ein, doch die Rangers können die Situation klären.

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - BVB im Alu-Pech

12. Minute: Die Rangers machen es zu Beginn gut, Dortmund hat zwar die Kontrolle, jedoch fehlt es an Präsenz im Angriffsdrittel. Die Anfangs-Offensive der Rose-Elf bleibt wohl aus.

8. Minute: Reus erobert sich den Ball, doch er verliert die Kugel sofort wieder. Die Rangers versuchen, ihr Spiel durchzuziehen, doch der BVB ist sichtlich bemüht, ein frühes Zeichen zu setzen.

5. Minute: Erste Gelegenheit für den BVB! Nach einer Ecke kommt Bellingham an den Ball und befördert diesen an den Pfosten! Kurz danach wird auch ein Versuch von Hummels vereitelt. Das hätte die Führung sein können.

3. Minute: Sofort wird es gefährlich. Nach einem Freistoß von Tavernier steigt Morelos hoch, doch der Ball kommt etwas zu hoch für den Kolumbianer, der bereits im Hinspiel für Furore sorgte.

1. Minute: Die Stimmung kocht in Glasgow, alles ist angerichtet für ein Fußball-Fest. Kann der BVB den Partycrasher geben? Der Spanier Antonio Mateu Lahoz pfeift die Partie an, los geht‘s!

ANPFIFF

Europa League: Glasgow Rangers - Borussia Dortmund im Live-Ticker - kann der BVB den Rückstand aufholen?

Update, 20.56 Uhr: Die beiden Teams stehen bereit, in wenigen Minuten geh es los! Der BVB muss vor 50.000 Zuschauern im Ibrox Stadium bestehen und dabei einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen.

Update, 20.45 Uhr: In einer Viertelstunde ist der BVB an der Reihe, nach dem 2:4 im Hinspiel muss die Elf von Marco Rose mit drei Toren Unterschied gewinnen, nach einer Zwei-Tore-Führung würde es in die Verlängerung gehen. Im Vergleich zum Hinspiel nimmt Rose vier Wechsel vor, Schultz, Can, Meunier und Hazard ersetzen Akanji, Zagadou, Witsel, Guerreiro. Rangers-Trainer Giovanni van Bronckhorst beginnt mit der gleichen Startelf wie beim 4:2-Sieg im Signal-Iduna-Park.

Europa-League-Playoffs: Real Sociedad - RB Leipzig 1:3 (0:1)

Aufstellung Real Sociedad:Ryan - Zaldua, Aritz, Le Normand (62. Januzaj), Aihen Muñoz - Zubeldia, Zubimendi, Rafinha - Portu (62. David Silva), Isak (90. Djouahra), Oyarzabal
Aufstellung RB Leipzig:Gulacsi - Gvardiol, Orban, Simakan - Henrichs (64. Angelino) , Kampl (90. Adams), Laimer (64. Haidara), Klostermann - Olmo - Nkunku, Silva (64. Forsberg)
Tore1:0 Orban (39.) 2:0 Silva (59.) 2:1 Zubimendi (66.) 3:1 Forsberg (89.)

ABPFIFF: Die Leipziger qualifizieren sich nach einer starken Leistung für das Achtelfinale der Europa League, Real Sociedad scheidet aus. Ob der BVB heute Abend nachzieht? Die Dortmunder sind ab 21 Uhr in Glasgow gefordert, im Live-Ticker verpassen Sie nichts!

90 .+ 3 Minute: Isak versucht es noch einmal mit einem halbherzigen Kopfball, doch Gulacsi schnappt zu. RB hat hier alles unter Kontrolle.

90. +1 Minute: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit, doch die Nummer dürfte durch sein.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - Forsberg-Elfmeter entscheidet das Spiel

89. Minute: Forsberg tritt an und setzt den Ball exakt neben den linken Pfosten, starker Strafstoß zum 3:0!

88. Minute: Und plötzlich gibt es den zweiten Elfmeter für RB! Aritz ist in einem Laufduell mit Nkunku mit der Hand am Ball. Es gibt viele Diskussionen, doch die Entscheidung steht.

86. Minute: Und da ist die Chance für Sörloth! Nach einem Freistoß wird ein Abschluss von Isak abgeblockt - und findet in der Mitte den völlig freien Norweger, doch der kann seinen Kopfball nicht kontrollieren. Die Chance ist dahin.

84. Minute: Nun kommt die RB-Leihgabe Sörloth ins Spiel, für ihn geht Rafinha. Geht noch etwas für die Gastgeber?

82. Minute: Und da ist die Chance für Sociedad! Oyarzabal bedient Zaldua, der Isak in der Mitte bedient. Doch der Ex-Dortmunder setzt seinen Kopfball knapp neben den Kasten!

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - VAR-Treffer für Sociedad macht die Partie eng

79. Minute: RB-Coach Tedesco reagiert und bringt mit Poulsen einen Angreifer, Olmo geht nach einer guten Leistung. Die leipziger müssen nur noch gut zehn Minuten ohne Gegentreffer bleiben.

76. Minute: Die Hausherren machen weiter Druck, doch immer wieder können jeden Angriffsversuch verhindern. Nach einer Flanke läuft Simakan in Gulacsi hinein, beide müssen behandelt werden.

73. Minute: Januzaj prüft Gulacsi mit einem tückischen Freistoß, doch der RB-Keeper kann zur Ecke klären. San Sebastian macht nun Druck, RB muss hier nur die letzten Minuten ohne Gegentor überstehen.

70. Minute: San Sebastian holt die nächste Ecke raus, doch Leipzig klärt mit vereinten Kräften.

66. Minute: Taylor gibt den Treffer! Zubimendi trifft zum Anschluss, nun wird es wieder spannend. Nach einem abgeprallten Freistoß sind die Leipziger Verteidiger etwas orientierungslos, was die Basken kaltschnäuzig ausnutzen. Auf einmal ist auch das Publikum dabei.

65. Minute: Und aus dem nichts fällt das Tor für Sociedad! Doch der Jubel verstummt, denn das Tor wird aufgrund einer möglichen Abseitsstellung geprüft.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - Silvas Traumtor bringt das 2:0

63. Minute: Es gibt die ersten Wechsel, insgesamt fünf neue Spieler stehen nun auf dem Feld.

59. Minute: Und da ist das 2:0! Simakan erkämpft sich an der Mittellinie den Ball und findet Silva, der den Ball hoch ins kurze Eck donnert. Ryan hat keine Chance, Leipzig steht mit einem Bein im Achtelfinale der Europa League.

57. Minute: Nach einer knappen Stunde zeigt San Sebastian den zweiten Torschuss des Abends. Rafinhas Abschluss ist allerdings zu Mittig und zu schwach getreten, Gulacsi hat keine Probleme.

55. Minute: Aus halblinker Position fasst sich Olmo aus zwanzig Metern ein Herz, Ryan fliegt und klärt zur Ecke. Diese bringt allerdings nichts ein, doch Leipzig beschäftigt den Gegner weiterhin.

51. Minute: Wieder stehen die Gastgeber eng gestaffelt und lassen die Gäste kaum ins Angriffsdrittel. Olmo holt wenigstens einen Freistoß aus guter Position heraus.

48. Minute: Leipzig spielt in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs abwartend, während Sociedad versucht, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Doch noch können die Basken keine Torgefahr auslösen.

46. Minute: Ohne Wechsel gehen beide Teams in die zweite Hälfte.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - Tedesco-Elf führt verdient

HALBZEIT: Die Leipziger haben ihre Aufgabe verstanden, die 1:0-Führung der Sachsen ist mehr als verdient. Die Gastgeber aus dem Baskenland zeigten keinerlei Spielwitz oder Kreativität im Angriffsspiel und konzentrierten sich ausschließlich aufs Verteidigen, während Leipzig auf den Treffer drängte. Am Ende war es Willi Orban, der nach einem gehaltenen Foulelfmeter gut antizipierte und per Nachschuss zur 1:0-Führung traf.

43. Minute: Eine Reaktion der Gastgeber bleibt in den Folgeminuten aus, Leipzig hat hier scheinbar alles im Griff. Bei einem Konter zieht Nkunku in die Mitte, doch sein Abschluss wird wieder von einem baskischen Bein abgewehrt.

39. Minute: André Silva tritt an und vergibt, Ryan hat die richtige Ecke und hält den Flachschuss! Doch Willi Orban sprintet zum abgeprallten Ball und versenkt die Kugel im Nachschuss! Die Führung für RB!

37. Minute: Und der nächste Fauxpas durch den Sociedad-Keeper Ryan! Nach einem starken Zuspiel ist Nkunku durch, doch der Australier holt ihn von den Beinen. Klarer Strafstoß!

35. Minute: Wie eine Handballmannschaft versammelt sich Sociedad bei jedem Leipziger Angriff um den Strafraum, ein weiterer Versuch durch Nkunku wird abgeblockt. Von den Basken kommt weiterhin nicht viel.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - San Sebastian verteidigt konsequent

32. Minute: Weiterhin fällt den Gastgebern nicht viel ein, bei eigenem Ballbesitz kommt kaum ein Angriff zustande. Doch das Verteidigen haben die Basken verinnerlicht, jede Flanke der Leipziger wird aus der Gefahrenzone geklärt.

28. Minute: Wie schon am Wochenende in Berlin sieht Tedesco die gelbe Karte, der Leipziger Coach hat nach Anthony Taylors Geschmack zu viel gemeckert und muss sich nun etwas zurückhalten.

27. Minute: Die Gäste aus Sachsen haben keine Probleme mit den Vorstößen der Basken, die meisten Zweikämpfe entscheidet der Bundesligist für sich, doch noch fehlt der Treffer.

24. Minute: Die Mannschaft von Domenico Tedesco gönnt sich eine kleine Auszeit nach der stürmischen Anfangsphase und lässt den Gegner kommen. Eine Flanke von Portu kann Simakan vor Isak klären, der Ball ist wieder bei Leipzig.

21. Minute: Die ersten zwanzig Minuten gehören RB, doch das Tor fehlt den Sachsen aktuell noch. Beim jedem Remis würde es in die Verlängerung gehen. Nach einem Tor von San Sebastian sieht es in dieser Phase des Spiels nicht aus, Leipzig lässt den Ball laufen.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - Basken-Keeper Ryan mit kuriosem Aussetzer

18. Minute: Was war das denn?! Der australische Sociedad-Keeper Ryan kommt bei einem hohen Ball an die linke Sechzehnerkante herausgeeilt und schnappt mit den Händen zu - obwohl sich der Ball offensichtlich nicht mehr im Strafraum befand. Beim anschließenden Freistoß steht er allerdings goldrichtig und verhindert die Leipziger Führung.

16. Minute: Schiedsrichter beinahe kann sich Silva im Laufduell gegen zwei durchsetzen, in der Folge gibt es den ersten Eckball für Leipzig. Doch die Hereingabe von Olmo wird von Aritz geklärt.

13. Minute: Die erste knappe Viertelstunde gleicht dem Hinspiel. Leipzig läuft an, Real Sociedad verteidigt diszipliniert. Nkunku legt auf Simakan ab, doch dessen Schuss wird vom Gegner abgeprallt. Die Tedesco-Elf muss sich heute in Geduld üben.

11. Minute: Nach einem Abspielfehler von Keeper Ryan bekommt Kevin Kampl die Chance, doch der Leipziger schließt zu überhastet ab und vergibt die Gelegenheit. Ein Abschluss von Olmo geht ebenfalls vorbei. Leipzig kommt immer besser in die Partie.

9. Minute: Nach einem Ballverlust von Henrichs kann sich die Leipziger Hintermannschaft gerade noch von einem Angriffsversuch der Basken befreien. Im Anschluss laufen die Leipziger wieder an, doch der Tabellensiebte der spanischen Liga steht gut gestaffelt.

6. Minute: Die Sachsen kommen besser in die Partie und setzen den Gegner früh unter Druck.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - zwei großem Chancen zu Beginn

4. Minute: RB Leipzig antwortet sofort! Nach einem starken Zuspiel von Laimer ist Klostermann durch, doch vor Sociedad-Keeper Ryan bleibt er nicht abgeklärt genug - sein Abschluss gleicht einer Rückgabe. Die Chance ist dahin!

2. Minute: Die Hausherren suchen direkt den Weg in die Leipziger Hälfte und holen den ersten Eckball heraus. Oyarzabal bringt den Ball in die Mitte, wo Le Normad viel zu frei zum Kopfball kommt! Doch der Torschütze aus dem Hinspiel setzt seinen Versuch weit übers Tor.

ANSTOSS

Update, 18.43 Uhr: Die Akteure betreten den Rasen, Schiedsrichter Anthony Taylor aus England gibt die Partie in Kürze frei.

Update, 18.35 Uhr: In wenigen Minuten beginnt für RB Leipzig die Mission Achtelfinal-Einzug, noch können die Sachsen in der Europa League den Titel holten. Die Konkurrenz ist groß, zunächst muss aber die Hürde Real Sociedad genommen werden. Die Tedesco-Elf geht mit einem 2:2 in das Rückspiel im Basskenland.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - RB-Gegner kassierte zuletzt herbe Derby-Pleite

Update vom 24. Februar, 18.27 Uhr: Noch knapp zwanzig Minuten bis zum Anpfiff. Die Leipziger konnten nach dem 2:2 im Hinspiel kräftig Selbstvertrauen tanken, gegen eine ersatzgeschwächte Berliner Hertha gab es einen 6:1-Kantersieg. Bei Real Sociedad sieht es etwas anders aus, die Mannschaft von Imanol Alguacil verlor das Derby in Bilbao mit 0:4.

Update vom 24. Februar, 18.15 Uhr: Bei den Basken wird der ehemalige Dortmunder Alexander Isak heute in der Sturmspitze agieren, neben dem Schweden steht mit Adnan Januzaj ein weiterer ehemaliger BVB-Profi im Kader von Real Sociedad. Der nächste Ex-BVB-Spieler Mikel Merino stand beim Hinspiel noch auf dem Feld, nach einer bei der 0:4-Derbypleite gegen Bilbao erlittenen Gehirnerschütterung steht er nicht im heutigen Aufgebot.

Europa League: RB Leipzig gegen Real Sociedad im Live-Ticker - Ex-Dortmunder in der Startelf der Basken

Update vom 24. Februar, 17.58 Uhr: RB Leipzig gab nun Domenico Tedescos Aufstellung für das wegweisende Rückspiel bei Real Sociedad bekannt. Der Cheftrainer stellt im Vergleich zum Hinspiel zweimal um, der zuletzt erkältete Angelino sitzt vorerst auf der Bank, für ihn spielt Benjamin Henrichs. Für Tyler Adams beginnt zudem Willi Orban. Bei den Spaniern steht der Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak anstatt der RB-Leihgabe Alexander Sörloth in der Startelf.

Update vom 24. Februar, 17.14 Uhr: Keines der beiden Bundesliga-Teams konnte sich mit einem Sieg im Hinspiel der Playoffs zur Europa League in eine aussichtsreiche Position bringen. RB Leipzig muss nach dem 2:2 gegen Real Sociedad am vergangenen Donnerstag jedoch nicht derart zittern wie der BVB, der den Rangers mit 2:4 unterlag. Am heutigen Donnerstag machen die Sachsen in Anfang, ab 18.45 Uhr geht es für die Elf von Domenico Tedesco um den Verbleib im Europapokal.

Europa League heute live: RB Leipzig nach Remis in Hinspiel bei Real Sociedad gefordert

Erstmeldung vom 24. Februar:
San Sebastian - Die beiden Bundesligisten stehen nach durchwachsenen Hinspielen in den Playoffs der Europa League mächtig unter Druck. Während RB Leipzig trotz langer Überlegenheit nur ein unglückliches 2:2 im Hinspiel gegen Real Sociedad zustande brachte, blamierte sich der BVB im eigenen Stadion gegen die Glasgow Rangers*. Am Donnerstagabend muss Borussia Dortmund mit einer 2:4-Niederlage im Rücken im ausverkauften Ibrox Stadium antreten.

Europa League heute live: RB Leipzig bei Real Sociedad unter Zugzwang - BVB will Stimmung in Glasgow „aufsaugen“

RB Leipzig sollte die Leistung aus dem Hinspiel Hoffnung für die anstehende Aufgabe im Baskenland geben. Der dreifache Nationalspieler* Benjamin Henrichs bekräftigte die hohe Bedeutung des Rückspiels für die Sachsen. „Es ist für uns extrem wichtig, dort zu gewinnen und weiterzukommen. Das ist unser Anspruch, mit diesem Selbstbewusstsein sollten wir das Spiel angehen“, meinte der Rechtsverteidiger gegenüber dem Kicker.

Der BVB steht aufgrund der phasenweise desaströsen Leistung im Hinspiel gegen die Rangers in der Pflicht, einfach wird es jedoch nicht vor 50.000 größtenteils schottischen Fans. „Wir freuen uns alle, dass wir mal wieder in einem vollen Stadion spielen können. Das ist großartig. Wir müssen die Stimmung annehmen und versuchen, sie aufzusaugen und für uns zu nutzen“, meinte Trainer Marco Rose zwar.

Europa League heute live: Erling Haaland und zwei Innenverteidiger fehlen - Meunier kehrt zurück

Dennoch fehlt dem Chefcoach fehlt mit Erling Haaland* weiterhin der beste Torjäger, auch die Innenverteidiger Manuel Akanji und Dan-Axel Zagadou fallen aus. „Erling fehlt uns mittlerweile fast die Hälfte der Saison, wir haben trotzdem viele Tore erzielt“, meinte der Trainer vor der Partie bei den Rangers. Etwas Mut macht auch die Rückkehr des zuletzt verletzten Außenverteidigers Thomas Meunier, der sich fit meldete und mit der Mannschaft nach Glasgow reisen konnte. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare