Haus bezogen

FIFA-Boss Infantino wohnt nun in WM-Gastgeberstadt Doha

Gianni Infantino
+
FIFA-Präsident Gianni Infantino hat seinen Lebensmittelpunkt nach Doha verlegt.

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat ein Haus im WM-Gastgeberland Katar bezogen.

Doha - Der Fußball-Weltverband bestätigte im Grundsatz einen entsprechenden Bericht der Schweizer Zeitung „Blick“ über einen Teilumzug Ende Oktober 2021 nach Doha, die Hauptstadt des Emirats. Katar richtet Ende des Jahres vom 21. November bis 18. Dezember die WM-Endrunde aus.

Der 51-Jährige hatte das FIFA-Council im Oktober informiert, die WM laut damaliger Mitteilung „enger zu begleiten und seine präsidialen Pflichten neben Zürich vermehrt auch von Doha und anderen Standorten der Welt aus wahrzunehmen“. Der Hauptwohnsitz des FIFA-Präsident bleibt nach Angaben des Weltverbands die Schweiz. dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arsenal siegt in Brighton - Southampton ohne Hasenhüttl 0:0
Fußball
Arsenal siegt in Brighton - Southampton ohne Hasenhüttl 0:0
Arsenal siegt in Brighton - Southampton ohne Hasenhüttl 0:0
DFB-Frauen vor Härtetests in den USA
Fußball
DFB-Frauen vor Härtetests in den USA
DFB-Frauen vor Härtetests in den USA
Juve baut Tabellenführung aus - Neapel lässt Punkte liegen
Fußball
Juve baut Tabellenführung aus - Neapel lässt Punkte liegen
Juve baut Tabellenführung aus - Neapel lässt Punkte liegen
Europa League: Eintracht gegen Arsenal - Gladbach gegen Rom
Fußball
Europa League: Eintracht gegen Arsenal - Gladbach gegen Rom
Europa League: Eintracht gegen Arsenal - Gladbach gegen Rom

Kommentare