2. Liga

96-Spieler Hübers nach Corona-Infektion wieder gesund

Hannovers Timo Hübers darf wieder trainieren. Foto: Peter Steffen/dpa
+
Hannovers Timo Hübers darf wieder trainieren. Foto: Peter Steffen/dpa

Hannover (dpa) - Nach zwei Wochen in häuslicher Quarantäne ist Hannovers Profi Timo Hübers offiziell wieder gesund. Der 23-Jährige war am 11. März als erster Fußball-Profi positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Nun darf er das Haus wieder verlassen, nachdem er laut Verein nach erneuten Abstrichen negativ auf das Virus getestet wurde. "Ich freue mich einfach auf eine Runde Joggen und darauf, mich wieder frei bewegen zu dürfen", sagte Hübers. "Alles natürlich im Rahmen der allgemein geltenden Kontaktbeschränkungen, aber trotzdem ist es toll, endlich wieder aus der Wohnung zu dürfen."

Hübers Teamkollegen verbleiben dagegen noch in häuslicher Quarantäne. Sie hatten sich erst einen Tag später in die Isolation begeben müssen, nachdem auch 96-Profi Jannes Horn positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Club-Mitteilung

Spielerprofil auf 96-Homepage

Auch interessant:

Meistgelesen

"Russisches Roulette": Sörgel warnt vor Spielen mit Fans
"Russisches Roulette": Sörgel warnt vor Spielen mit Fans
Werder setzt weiter auf Kohfeldt - Pk für Freitag geplant
Werder setzt weiter auf Kohfeldt - Pk für Freitag geplant
Abwicklung droht: Chemnitzer FC braucht 450.000 Euro
Abwicklung droht: Chemnitzer FC braucht 450.000 Euro
Bayerns Weg zum Triple? Auslosung mit vielen Unwägbarkeiten
Bayerns Weg zum Triple? Auslosung mit vielen Unwägbarkeiten

Kommentare