Nations League

Löw über kriselnde Bayern: „Ich habe nichts davon gemerkt“

+
Joachim Löw baut weiter auf Thomas Müller

Dank Länderspielpause werden die Bayern-Fans mindestens vier Wochen auf einen Sieg warten müssen. Auch für die Spieler ist das fast eine ungekannte Situation. Bundestrainer Löw vertraut seinen Bayern-Stars trotzdem. 

Amsterdam - Joachim Löw vertraut im Nations-League-Spiel gegen die Niederlande auf den angeschlagenen Bayern-Block. „Ich habe im Training nichts davon gemerkt, dass sie down waren“, sagte der Bundestrainer am Freitag vor dem Abschlusstraining in der Johan-Cruyff-Arena von Amsterdam. 

Thomas Müller gab Löw eine Startelfgarantie in der Offensive. Joshua Kimmich wird erneut im defensiven Mittelfeld auflaufen. Rechter Außenverteidiger bleibe der Gladbacher Matthias Ginter. 

Nations League für Löw sehr wichtig

Löw weiß um die Wichtigkeit der Partie. „Wenn man in der Nations League ein Spiel verliert, ist man schon entscheidend ins Hintertreffen geraten.“ Der Abstieg solle vermieden werden, aber „noch wichtiger“ sei die Qualifikation für die EM 2020.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Niederlage in Paris: Griezmann bestraft Löws mutige Jungspunde
Niederlage in Paris: Griezmann bestraft Löws mutige Jungspunde
Berater von Mesut Özil teilt wieder aus: „Die Bösen sitzen im Verein“
Berater von Mesut Özil teilt wieder aus: „Die Bösen sitzen im Verein“
Matthäus bricht Lanze für Bundestrainer: Darum sollte keiner an Löw zweifeln
Matthäus bricht Lanze für Bundestrainer: Darum sollte keiner an Löw zweifeln

Kommentare