Mehrere Stichverletzungen

Kurz vor Handball-EM: Messerangriff in der Silvesternacht - PSG-Star im Krankenhaus

Frankreichs Nationalspieler Elohim Prandi wurde kurz vor der Handball-EM bei einem Messerangriff verletzt.
+
Frankreichs Nationalspieler Elohim Prandi wurde kurz vor der Handball-EM bei einem Messerangriff verletzt.

Der französische Handball-Nationalspieler Elohim Prandi ist in der Silvesternacht bei einer Messerstecherei verletzt worden - nur wenige Tage vor EM-Start.

Paris - Hiobsbotschaft für Frankreich. Knapp zwei Wochen vor der Handball-EM wurde Nationalspieler Elohim Prandi in der Silvesternacht bei einem Messerangriff verletzt. Das teilte sein Klub Paris St. Germain an Neujahr (Samstag, 1. Januar) mit. Demnach befinde sich Prandi außer Lebensgefahr und werde derzeit im Krankenhaus behandelt.

Handball-EM: Messerangriff in der Silvesternacht auf PSG-Star

Handball-Star Prandi soll mehrere Stichverletzungen erlitten haben. Ob der 23-jährige Rückraumspieler Teil des französischen Kaders für die EM (13. bis 30. Januar) in Ungarn und der Slowakei bleiben wird, erscheint nun äußerst fraglich. Wie es zu der Messerstecherei kam, war zunächst nicht bekannt.

Frankreichs Nationaltrainer Guillaume Gille muss bereits auf Kreisläufer Luka Karabatic verzichten. Der 33-Jährige fällt aufgrund einer muskulären Verletzung aus. Vor Karabatic mussten bereits Nedim Remili (Fußbruch), Timothey N‘Guessan und Jean-Jacques Acquevillo (beide Sprunggelenk) absagen.

Handball-EM: PSG-Star Prandi nach Messerangriff im Krankenhaus

Fraglich bleiben zudem Nikola Karabatic, Benoit Kounkoud und Yanis Lenne, die allesamt positiv auf Covid-19 getestet worden sind, allerdings noch rechtzeitig fit werden könnten. Frankreich trifft bei der EM auf Kroatien (13. Januar), die Ukraine (15. Januar) und Serbien (17. Januar).

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft um Bundestrainer Alfred Gislason startet am 14. Januar gegen Belarus ins Turnier. Es folgen die Partien gegen Österreich (16. Januar) und Polen (18. Januar). Die beiden besten Teams der sechs Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde, in der in zwei Sechsergruppen die Halbfinalteilnehmer ausgespielt werden. (ck/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare