Indersdorfer Stadtlauf

Bayerischer Meister gewinnt in Indersdorf

+
Christian Götz zog seine Freundin Stefanie Starp aufs Podium, Claudia Kaspar (rechts) wurde Vierte.

Markt Indersdorf - Wieder hat ein bundesdeutscher Spitzenathlet den Indersdorfer Wettbewerb gewonnen.

Im letzten Jahr hatte mit Michael Wilms (LG Dortmund) ein amtierender Deutscher Vizemeister die Nase vorne, dieses Jahr siegte der aktuelle Bayerische Meister über die 10.000 Meter auf dem Rundkurs durch die Marktgemeinde. Nach starken 31:45 Minuten blieb die Uhr für ihn stehen. Der Zweite, Bastian Grau (LSC Höchstadt) brauchte genau zwei Minuten länger. Schon auf Rang drei landete ein heimischer Athlet: Thomas Mittag (TSV Jetzendorf) kam nach 35:05 Minuten an, auf Platz fünf folgte sein Vereinskamerad Klauspeter Möhrlen in 35:32 Minuten.

Zweiter Platz dank Lebensgefährte?

Spannend wurde es bei den Frauen, wenn auch nicht ganz vorne. Dort lief die Schreindl-Freundin Susanne Öhlhorn (LG Passau) in 39:54 Minuten einem sicheren Sieg entgegen. Doch dahinter beharkten sich Stefanie Starp (LG Kreis Dachau) und die Lokalmatadorin Claudia Kaspar (SG Indersdorf). Wobei die Dachauerin einen Vorteil auf ihrer Seite oder vielmehr vor sich hatte: Ihr Lebensgefährte Christian Götz (LG Kreis Dachau) gab den Hasen und zog sie auf 41:57 Minuten und den zweiten Gesamtplatz. Kaspar wurde undankbare Vierte in 42:16 Minuten vor Angelika Hahn (LG Kreis Dachau) in 43:10 Minuten.

300 Sportler am Start

Den Hobbylauf über vier Kilometer entschied die ASV-Hoffnung Ayanle Abdullahi Nuur (LG Kreis Dachau) in sehr guten 14:51 Minuten für sich. Schnellste Frau war die Triathletin Sophie Egl (SCPE München) in 17:12 Minuten. Insgesamt waren rund 300 Sportler am Start.

kho

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare