Bogenschützen des TSV 1865

Drei zweite und zwei erste Plätze

+
Die Bogenschützen vom TSV 1865 Dachau beim 3D-Pfingstturnier im Bayerischen Wald

Dachau - Zum zwölften Mal nahmen Mitglieder der ersten Dachauer Bogenschützen am 3D-Pfingstturnier in Glatt im Bayerischen Wald teil.

Drei zweite Plätze und zwei erste Plätze sind die Bilanz der sechs Dachauer nach den zwei Tagen. Am Sonntag standen 28 Tierscheiben auf dem Programm. In der Klasse Langbogen Damen kam Sandra Hecht mit 136 Ringe auf den zweiten Platz und Sonja Kaden tat es ihr in der Klasse Bowhunter Recurve mit 194 Ringen nach, ebenfalls zweiter Platz. Beide Damen können sich über eine Silbermünze freuen. Jan Mordhorst trat in der Altersklasse Olympic Recurve an. Er sicherte sich mit 458 Ringen den Sieg und ebenfalls eine Silbermünze.

Schüsse auf lebensgroße Tiermodelle

28 lebensechte Tiernachbildungen standen Pfingstmontag bereit. Sonja Kaden kam auf 416 Ringe und sicherte sich wieder den zweiten Platz. In der Altersklasse schoss Mordhorst persönliche Bestleistung mit 520 Ringen (von 560 möglichen), was wiederum den Sieg bedeutete. Beide konnten als Preise mit „Zielwasser“ gefüllte Flachmänner mitnehmen.

red

Auch interessant:

Kommentare