Lokalsport/ASV Dachau

Eine Medaille nach Europa

+
ASV-Einradfahrerin Svenja Stronzik ist Weltmeisterin

Dachau - ASV-Einradfahrerin Svenja Stronzik holte sich bei der Einrad-Weltmeisterschaft in Südkorea Gold im Einrad Freestyle.

Gold im Einrad Freestyle: Trotz glühender Hitze bei über 35 Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit behielt die 16-jährige ASV-Einradfahrerin Svenja Stronzik einen kühlen Kopf. Sie hat als Mitglied des Team Germany an der Einrad-Weltmeisterschaft Anfang August im südkoreanischen Ansan (nahe Seoul) teilgenommen. In der Einzelkür konnte sie in ihrer Altersklasse die gesamte Konkurrenz auf die Plätze verweisen und sicherte sich mit einer schönen und sauber gefahrenen Kür zum Thema „Turnen“ den ersten Platz. Damit gelang es ihr als eine der wenigen Freestyle Fahrerinnen in die Phalanx der übermächtigen asiatischen Fahrer, vor allem aus Japan, einzudringen und eine Medaille nach Europa zu holen. Im rein technisch orientieren X-Style, wo sie mit ihren 16 Jahren bei den Erwachsenen starten musste, erwischte Svenja eine hochkarätig besetzte und schwierige Vorrundengruppe und belegte als eine der jüngsten Fahrerinnen einen achtbaren sechsten Platz. Eine Finalqualifikation wäre hier eine große Überraschung gewesen. Mit der Großgruppe eines kurzfristig für die Weltmeisterschaft zusammengestellten Teams bayerischer EinradfahrerInnen wurde trotz wenigen Trainings ein sechster Platz errungen. Als nächste Aufgaben stehen nun die Bayerische Meisterschaft vom 27. bis 29. Oktober in Waging und die Deutsche Meisterschaft vom 16. bis 18. November in Norderstedt bei Hamburg an. Davor wird Svenja bei der siebten Langen Nacht des Sports im ASV (28. September) um 19.45 Uhr eine Kostprobe von Ihrem Können zeigen.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Leidenschaftliches Landesliga- Derby
Leidenschaftliches Landesliga- Derby

Kommentare