1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Dachau

Freibad-Saison startet früher

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Das Familienbad hat in diesem Jahr vom 12. Mai bis 9. September geöffnet. © pri

Dachau - Eintritt ins Familienbad schon ab zwei Euro

Die Freibadsaison im Familienbad Dachau beginnt am 12. Mai – und damit eine Woche früher als geplant. Aufgrund des stabilen Wetters können Vorbereitungsarbeiten früher abgeschlossen und die Becken bereits in den kommenden Tagen mit Wasser gefüllt werden. Eine Tageskarte kostet unverändert 4,50 Euro, in den Randzeiten (bis 10 Uhr und ab 18 Uhr) zwei Euro. Die Zehner-Karte gibt’s für 35 Euro, eine Karte für die gesamte Saison kostet 70 Euro. Es gibt Ermäßigungen für verschiedene Personengruppen. Neben Attraktionen, wie der 25-Meter-Rutsche, dem Sprungturm und dem Wasserspielplatz, stehen Badegästen seit letzter Saison auch hochwertige, TÜV-geprüfte Sonnenliegen zur Verfügung. Sie könnren gegen eine Pfandgebühr von zwei Euro ausgeliehen werden. Mit nun 64 Stück verdoppelten die Stadtwerke den Bestand. Beim Schwimmmeister können – wie jedes Jahr – Spielgeräte kostenlos ausgeliehen werden: Tischtennisschläger, Beach-Volleyball, Federball und Fußball. Es ist lediglich ein persönliches Pfand zu hinterlegen. Seit ein paar Jahren schon können Badegäste, die eine Jahres-, Saison- oder Zehnerkarte haben auch im Bereich der Gastronomie (Am Alten Wehr) Zutritt zum Familienbad erhalten. Das Familienbad hat von 12. Mai bis 9. September geöffnet. Es ist im Mai und September von 9 bis 19 Uhr und im Juli und August von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Aus Energiespargründen wurde die Schlechtwetterregelung für das Familienbad eingeführt: Sollte der Deutsche Wetterdienst am Vortag Dauerregen oder eine Höchsttemperatur von 15 Grad vorhersagen, bleibt das Familienbad geschlossen. Stellplätze gibt es auf dem Parkplatz gegenüber der Liegewiese entlang der Ludwig-Dill-Straße und auf dem kleinen Parkplatz neben dem Hallenbad. Im Eingangsbereich des Familienbades stehen drei Behindertenparkplätze sowie ein Motorradstellplatz zur Verfügung. Aufgrund begrenzter Parkmöglichkeiten empfehlen die Stadtwerke, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Die Buslinien 720, 722 und 736 fahren das Familienbad regelmäßig vom Bahnhof Dachau aus an. Haltestelle: Ludwig-Dill-Straße.

red

Auch interessant

Kommentare