Skivergnügen

Ein Skilift vor der Haustür

+
Zwischen Günding und Bergkirchen liegt das Skigebiet „Monte Kienader“.

Bergkirchen - Skivergnügen zwischen Schule und Abendessen am „Monte Kienader“

„Die Piste ist in perfektem Zustand, dank des Naturschnees von letzter Woche, der anhaltenden Kälte und der Schneekanonen, die seit Donnerstag Abend gelaufen sind.“ So steht`s auf der Homepage von Dachaus Top-Skigebiet, dem Monte Kienader (www.monte-kienader.de). Bei Eiseskälte konnten hier viele große und kleine Dachauer Wintersportfans vor der Haustür das Wochenende in der Natur genießen. Ohne Lawinengefahr lockt momentan eine zehn Zentimeter hohe Schnedecke zur Talabfahrt. Die Höhenmeter an der Bergstation betragen 535 Meter, die an der Talstation 501 Meter. Hier finden die Dachauer Skivergnügen ohne lange Anreise, zwischen Schule und Abendessen. Der Skilift öffnet unter der Woche um 14 Uhr und am Wochenende um 9 Uhr. Donnerstags erwartetn die Skifans ein Abendbetrieb bis 21 Uhr. Die Liftkarten kosten zwischen fünf und zehn Euro. Seit über 40 Jahren gibt es die Liftanlagen am „Monte Kienader“ zwischen Günding und Bergkirchen. Alljährlich im November, wenn die Kühe von der Weide kommen, baut die Familie Heitmeier die zwei Bügelumlauflifte auf und hofft auf einen richtigen Winter mit viel Schnee. Viele Skianfänger aus der Umgebung haben hier ihre ersten Fahrversuche auf Ski und Snowboard erlebt. Aktuelles gibt es auch am Schneetelefon unter 08131/2996230.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Eintracht Karlsfeld ist Weihnachtsmeister
Die Eintracht Karlsfeld ist Weihnachtsmeister
FC Pipinsried knackt 60 Punkte
FC Pipinsried knackt 60 Punkte

Kommentare