Fünfte „VR Bank Dachau Open“

+
Michael Reischl (links) und Thomas Gerstner bei der Planung des Turniers auf den Tennisanlagen des ASV Dachau.

Dachau - Auf der Tennisanlage des ASV Dachau finden vom 3. bis 6. September viele hochkarätige Begegnungen statt.

Die „VR Bank Dachau Open“, das Tennisturnier, das die Volksbank Raiffeisenbank Dachau in Kooperation mit der Tennisabteilung des ASV Dachau veranstaltet, findet bereits zum fünften Mal statt. 

Unter der Schirmherrschaft des Bankvorstandes Thomas Höbel wird das Tunier für Damen und Herren, von Donnerstag, 3. September, bis Sonntag, 6. September, auf den Tennisanlagen des ASV und der Tennisfreunde ausgetragen. Dem Organisationsteam bestehend aus Astrid und Thomas Gerstner vom ASV Dachau und Michael Reischl von der Volksbank Raiffeisenbank war es wichtig, das überregional beachtete Sportereignis auch in Zeiten von Corona mit einem entsprechenden Hygienekonzept durchzuführen. Dazu gehören Absperrungen, Desinfektionsmittel sowie getrennte Zugänge für Teilnehmer. „Wir machen es für den Sport“, betonte Reischl. Auch Thomas Gerstner ist die Veranstaltung trotz des hohen zusätzlichen Aufwands sehr wichtig. „Wir haben Anmeldungen von Ranglisten-Spielern aus dem gesamten süddeutschen Raum. Die Teilnehmerzahl wächst jedes Jahr“, erklärte der Turnierleiter. Für dieses Jahr rechnet Thomas Gerstner mit rund 250 Teilnehmern. 

Die „VR Bank Dachau Open“ sind ein offenes Tennisturnier. Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler mit gültiger Lizenz des Deutschen Tennis Bundes (DTB) sowie einer gültigen Leistungsklasse. Die stärksten Begegnungen erwarten die Organisatoren bei den jungen Damen und Herren. Alle Ergebnisse fließen in die Leistungsklassen-Profile der Spieler ein. Turnierbeginn ist um 14.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr. Die Siegerehrung findet am Sonntag, 6. September, unmittelbar nach den Endspielen um 16 Uhr statt. Als Preisgelder werden rund 2.500 Euro ausgelost. Witterungsbedingt können die Begegnungen im Tennis in umliegende Hallen verlegt werden. 

Anmeldungen per Email an gerstner.thomas@t-online.de oder online unter www.myBigpoint.de sind erforderlich. Anmeldeschluss ist Dienstag, 1. September, 22.30 Uhr.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Kommentare