Fußball 

Ein Pünktchen erkämpft

+
Bester Pipinsrieder gegen starke Nürnberger: „Überflieger“ Thomas Berger im Duell mit Fabian Nürnberger.

Pipinsried - FC Pipinsried erkämpft ein Remis gegen einen starken 1. FC Nürnberg

Im fünften Regionalspiel hat der FC Pipinsried endlich sein erstes Pünktchen ergattert, dank eines torlosen Remis gegen den 1. FC Nürnberg. Manager Roman Plesche zeigte sich erleichtert: „Endlich ist der Bann gebrochen.“ FCP-Coach Fabian Hürzeler lobte den Gegner – und damit auch die eigene Elf: „Die Nürnberger sind neben den Bayern das spielstärkste Team der gesamten Liga.“ Rückkehrer Kasim Rabihic begann von Anfang an und spielte 90 Minuten durch. Dem Ex-Drittliga-Profi zuliebe hatte Hürzeler seinen Dreier-Sturm (Wargalla, Schmidt, Knecht) in ein Duo verwandelt – Schmidt saß nur auf der Bank. Auffälligster Akteur war aber Kapitän Thomas Berger, der das Team über 90 Minuten unermüdlich antrieb. Die Pipinsrieder griffen den Gegner in den Anfangsminuten früh an, zogen sich aber bald zurück. Der Nürnberger Issaka Mouhaman traf den Pfosten (20.), sein Club bestimmte in der Folge das Geschehen. Nur Marian Knecht sorgte auf der anderen Seite einmal mit einem Solo für Gefahr (25.). Nach dem Seitenwechsel hatte der FCP seine beste Phase. Rabihic (54., 60.) und Knecht (56.) verpassten die Führung. Mit etwas Glück und einem starken Tormann Thomas Reichlmayr überstanden die Hürzeler-Schützlinge die letzten 20 Minuten. „Ein ausgeglichenes Match“, urteilte Co-Trainer Marco Krammel hinterher, „wir hätten auch gewinnen können.“ Ein glücklicher Thomas Berger kommentierte: „Wenn wir im Fluss sind, können wir jeden schlagen.“ Schon an Mariä Himmelfahrt war der FC Bayern München 2 in Pipinsried zu Gast. Am Samstag tritt der FV Illertissen in der NAT-Arena an. „Gegen die Schwaben ist ein Dreier Pflicht“, gibt der Allgäuer Plesche vor.


kho

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Leichtes Spiel gegen dezimierten Aufsteiger
Leichtes Spiel gegen dezimierten Aufsteiger
Kaum noch Geländeläufe in der Region
Kaum noch Geländeläufe in der Region
Strafstoß besiegelt Schicksal
Strafstoß besiegelt Schicksal
Auswärtsserie gerissen
Auswärtsserie gerissen

Kommentare