Lokalsport/ASV-Sportlerehrung

Sportlerehrung des ASV Dachau

+
Rund 100 ASV Sportler ließen sich zum Jahresabschluss ehren und feiern.

Dachau - Zum Jahresabschluss hat der ASV Dachau seine erfolgreichsten Sportler geehrt. Sie erhielten von ASV-Vorstand Andreas Wilhelm und Ingrid Sedlbauer Urkunden und Präsente.

Als Sportler war eingeladen, wer im vergangenen Jahr entweder einen Aufstieg zu feiern oder sich für Bayerische oder Deutsche Meisterschaften qualifiziert hatte. Sogar bei Welt- und Europameisterschaften war der ASV vertreten: Einradfahrerein Svenja Stronzik holte bei der WM in Südkorea Gold in ihrer Altersklasse. Tennis Super Senior Werner Marx ist mit Silber und Bronze von der Weltmeisterschaft der über 80-Jährigen aus Kroatien heimgekehrt. Und Beach-Volleyballer Lukas Pfretzschner wurde Vizeweltmeister U19, sein jüngerer Bruder Simon setzte bei den Medaillenfarben aber noch einen drauf: Goldjunge Simon ist Europameister mit der deutschen U18-Hallennationalmannschaft geworden.Im Beachvolleyball reihte sich der jüngere Pfretzschner auch als Deutscher Meister in die lange Liste der zu ehrenden Volleyballer mit den Deutschen Meistern Ü43 an der Spitze. Zudem sind die erste Damen- und die dritte Herrenmannschft in die Bayern- bzw. Regionalliga aufgestiegen. Aufstiege hatte auch die Tennisabteilung zu feiern dieses Jahr: Die Damen haben es ungeschlagen in die Bezirksliga geschafft, die Herren 55 und die Mädchen 16 sind ebenfalls zukünftige Bezirksligisten. Ungeschlagen sind auch die Bambini 12 geblieben.Für die „Dancing Kids“ der Tanzabteilung gab es ebenfalls den Aufstieg in die zweite Bundesliga zu feiern, die Erwachsenengruppe „Dance & Passion“ holten sich den Bayerischen Vizemeistertitel. Ihre Bayerischen Meistertitel aus 2018 hat ASV-Sprinterin Marina Scherzl über 100 und 200 Meter verteidigt in der U20, die U18- und die Männerstaffel beendeten die Bayerischen Titelkämpfe mit Platz vier bzw. fünf. Den Bayerischen Pokaltitel konnten die ASV-Handballerinnen feiern, die Fußballjunioren (Jg 2007) haben als oberbayerischer Hallenmeister und Merkur CUP Sieger aufhorchen lassen. Und auf heimischem Parkett wurde die Theaterjugend im Theatersaal geehrt. Sie ist für ihr Stück „Anne“ mit dem Larifari ausgezeichnet worden, dem bayerischen Amateurtheaterpreis. Nach dem Gruppenbild mit dem Oberbürgermeister ist die Sportlerehrung bei Glühwein und Punsch im ASV-Biergarten gemütlich ausgeklungen.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Weltreise statt Bayernliga
Weltreise statt Bayernliga
Jetzendorf im BFV-Südwesten
Jetzendorf im BFV-Südwesten

Kommentare