Regionalsport/Ausfall der vorweihnachtlichen Crossläufe

Kaum noch Geländeläufe in der Region

+
Pfaffenhofener Nikolaus-Cross, bei dem auch viele Spitzenkräfte am Start waren, wie hier die Triathletin Julia Schöbel (Startnummer 22, links).

Landkreis/Puchheim - Nur in Puchheim findet in der Vorweihnachtszeit ein Geländelauf statt.

Die Laufszene ist im Umbruch. Gleich drei traditionelle Geländelaufveranstalungen, die den Läufern die Wartezeit bis zu den Silvesterläufen – zum Beispiel in Pfaffenhofen a. d. Glonn – verkürzen, finden nicht mehr statt: der beliebte Nikolaus-Crosslauf des MTV Pfaffenhofen wurde erst kürzlich abgesagt, wohl nach Differenzen im Verein sowie mit einem benachbarten Landwirt; zudem sagte die Geländelauf-Reihe des RC Pfeil Augsburg Adieu, ebenso wie der beliebte Weihnachtslauf des TSV Hilgertshausen.In Pfaffenhofen an der Ilm scheinen Querelen mit einem Landwirt sowie vereinsinterne Differenzen die Ursachen für das Ende des beliebten Nikolauslaufs zu sein, der seit 1990 regelmäßig veranstaltet wurde und mehrfach Schauplatz Bayerischer Meisterschaften war. Das Hilgertshauser Event galt hingegen als Geheimtipp und wurde gerade deswegen von den Teilnehmern heiß geliebt – doch vermutlich war der Lauf zu geheim, um den Aufwand zu rechtfertigen. „Wo können wir denn jetzt im Dezember überhaupt noch antreten?“, fragte Herta Bergmann in die Runde. Zum Beispiel beim Puchheimer Crosslauf, der heuer am Samstag, 8. Dezember, über die Bühne gehen wird, als Generalprobe für die Bayerischen Crossmeisterschaften, die am 23. Februar, auf demselben Gelände ausgetragen werden. Mehr unter www.fcp-la.de.

kho

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Kasim Rabihic bleibt
Kasim Rabihic bleibt

Kommentare