Tischtennis

Top 14-Wettbewerb startet wieder

+
Glücksfee Emilie Gerharz (vorne) greift in die Losbox. Mit dabei: Claudia Ewald (links), Jochen Hader (zweiter von links), Ägidius Weinzierl (zweiter von rechts) und Damian Knöpfle (rechts)

Dachau/Landkreis - Der diesjährige Tischtennis-Sparkassen-Wettbewerb Top 14 für die Vereine aus der Stadt und dem Landkreis Dachau wurde offiziell gestartet.

In der Sparkasse wurden dazu die Vorrundengruppen ausgelost. 13 Herren-Teams nehmen an der 38. Veranstaltung der Sparkasse teil.

Neu in diesem Jahr sind die jungen Teams

Für das 36. Turnier der Damen haben sich sechs Vereine angemeldet. Neu ist in diesem Jahr, dass sechs Jungen- und zwei Mädchen-Teams teilnehmen. Titelverteidiger der beiden letztjährigen Veranstaltungen ist der TSV Schwabhausen. Die Leitung des Sparkassenturniers liegt in den Händen von Jochen Hader, dem Tischtennisabteilungsleiter der SpVgg Erdweg. Die neunjährige Emilie Gerharz von der SpVgg Erdweg war die Glücksfee der Auslosung. Unter Aufsicht von Damian Knöpfle, stellvertretender Marketingleiter, und Claudia Ewald von der Sparkasse Dachau sowie Jochen Hader, Turnierleiter, und Ägidius Weinzierl, Kreis-Vorsitzender Dachau-München Nord im Bayerischen Tischtennis-Verband, wurden die Gruppenzusammensetzungen ausgelost.

Bald geht es los

Die Vorrundenspiele beginnen Mitte Mai, die Endrunde mit Siegerehrung findet am 12. September bei der SpVgg Erdweg statt.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Kommentare