Pfaffenhofen an der Glonn/ Nikolauslauf

Silvesterlauftraining bei Glühwein und Würstel

+
Gut eingepackt gingen die meisten Nikolauslauf-Teilnehmer an den Start (von links): Helmut Bayer, Bürgermeister Helmut Zech, Manuela Meisl, der ehemalige Bayernliga-Fußballer Tobias Meisl sowie der kälteresistente Zehn-Kilometer-Sieger Thomas Wagner.

Pfaffenhofen/Glonn - ASV-Athlet Thomas Wagner gewinnt vor dem ehemaligen Bayernliga-Kicker Tobias Meisl.

Was als lockerer Kennenlern- und Trainingslauf für den dritten Pfaffenhofener Silvesterlauf geplant war, verwandelte sich am vergangenen Samstag zu einer zünftigen Adventsfeier. Denn neben selbst gebrauten Glühwein, Kinderpunsch und Tee schenkten die Organisatoren der Gemeinde Pfaffenhofen auch Bier sowie antialkoholische Getränke aus – begünstigt durch einen überdachten mobilen Stand, den die Brauerei Kaltenberg zu Verfügung gestellt hatte. Zudem wurden warme Würstel und süße Lebkuchen gereicht – alles übrigens kostenfrei für die Sportler sowie ihre Fans. Letztere waren mit 23 Köpfen leicht im Vorteil, doch immerhin wagten sich 22 Aktive an den Start, trotz des bitterkalten Windes, der durch das Obere Glonntal pfiff. Schnellster Mann über zehn Kilometer war ASV-Mann Thomas Wagner (LG Kreis Dachau) in guten 42:07 Minuten, Zweiter wurde der ehemalige Bayernliga- und Landesliga-Kicker Tobias Meisl (VfL Egenburg) in 49:36 Minuten. Schnellste Frau war Jenny Tratz, die letztjährige Gemeindemeisterin über fünf Kilometer. Über fünf Kilometer hatten Steffi Völz und Michaela Meisl bei den Frauen die Nasen vorne. Sie trafen kurz vor den beiden Egenburger Nachwuchs-Kickern Seppi Brandl und Maxi Seidl ein. Die Zeiten waren zweitrangig, der Spaß stand im Vordergrund. Auch bei Pfaffenhofens Bürgermeister Helmut Zech, der sich mit einer kleinen Ein-Kilometer-Schnupperrunde begnügte. Dass sein Kurzauftritt mit einer Vorabendsitzung beim Veteranenverein in Zusammenhang stehen könnte, kommentierte der Rathauschef nur mit einem Schmunzeln. Bis Silvester will Zech sich in Form bringen: „Wer in den kommenden drei Wochen regelmäßig joggt, hat gute Chancen, zu Silvester die fünf Kilometer bewältigen zu können.“ Voranmeldung und weitere Infos zum Pfaffenhofener Silvesterlauf unter www.silvesterlauf-pfaffenhofen-glonn.de.

kho

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Leidenschaftliches Landesliga- Derby
Leidenschaftliches Landesliga- Derby

Kommentare