Neues vom EHC

Die erste Vertragsverlängerung

+
Kapitän Gert Acker, der seinen Vertrag beim EHC Klostersee verlängert hat.

Sofort nach der Vertragsunterzeichnung, respektive dem Wechsel vom Stuhl des hauptamtlichen Nachwuchs- und Co-Trainers auf den Chefsessel, hat sich Andzejs Mitkevics in die Arbeit gestürzt.

Grafing – Zu Tun gibt es einiges, wie die Aufarbeitung der zurückliegenden Saison, die Vorbereitung des Sommertrainings oder aber die Kaderplanung für eine schlagkräftigte Oberliga-Truppe 2014/15. „Um zu wissen, nach welchen Spielertypen für welche Positionen wir uns umsehen müssen, geht es zunächst um die Besetzung der Planstellen mit den eigenen Spielern“, bekräftigte der zum Headcoach beförderte Mitkevics, was Präsident Alexander Stolberg bereits kurz nach dem Ende der letzten Spielrunde kund getan hatte.Die erste Vollzugsmeldung folgte bereits kurz später. Und eine enorm wichtige dazu. „Wir bauen hier in Grafing natürlich weiterhin auf überwiegend junge Spieler, da brauchen wir auch ein paar echte Eckpfeiler\", verkündete Mitkevics die Vertragsverlängerung mit Kapitän Gert Acker. Der inzwischen 31 Jahre alte Stürmer wird damit die Rot-Weißen weiterhin anführen, worüber auch der derzeit urlaubende Stolberg happy ist: „Gert ist Herz und Seele der Mannschaft zugleich und auf sowie auch neben dem Eis ein absoluter Bezugspunkt.“Nicht nur als Teamleader, Kämpfer und Antreiber überzeugte Acker in der vergangenen Saison. Mit 42 Skorerpunkten (16 Tore und 26 Assists) in 41 Partien der Hauptrunde und obendrauf jeweils zwei Tore und Vorlagen bei sechs Playoff-Einsätzen war der routinierte Angreifer außerdem in Sachen Abschluss und Vorbereitung sehr produktiv. Der aus dem Grafinger Talentschuppen hervorgegangene Offensivspieler, der in der Fremde reichlich Erfahrung in der DEL und Zweitklassigkeit und auch bei einem Engagement in der höchsten österreichischen Spielklasse sammelte, hatte bereits frühzeitig seinen Willen zum Bleiben signalisiert. Am Rande der Saisonabschlussparty kürzlich, sind schließlich die letzten Eckpunkte im Vertrag abgesteckt worden.tim

Kommentare