Fußball: Landkreis-Landesligisten starten mit Training

Trainingsauftakt mit ausgedünntem Kader

+
Markus Hanusch (links, beim Kopfball) spielt künftig nicht mehr für den FC Pipinsried.

Dachau - Die beiden Landesligisten aus Dachau und Pipinsried steigen ins Training ein: Einige Aktive fehlen.

Langsam wird es wieder ernst für die Landkreis-Landesliga-Fußballer: Sowohl der FC Pipinsried als auch der TSV Dachau 1865 steigen wieder ins Training ein. Allerdings sind einige Kicker nicht mehr mit im Boot: Die Amperstädter müssen an sofort auf Ibrahim Gürpinar verzichten. Der Deutsch-Türke wechselt jedoch nicht in die Kreisklasse zum SV Akgüneyspor München, wie zum Jahreswechsel kolportiert wurde, sondern hat sich dem Bezirksligisten Phönix Dachau angeschlossen. Eine Liga tiefer, in der Kreisliga, hat sich der Pipinsrieder Innenverteidiger Markus Hanusch angesiedelt. Der hochbegabte 21-Jährige kickt in der Frühjahrsrunde für den SV Dornach. Sicherlich eine Unterforderung für den kopfballstarken jungen Defensivspezialisten, der allerdings immer wieder von Verletzungen am Bewegungsapparat zurück geworfen wurde. Ebenfalls aussortiert wurde der erst vor einem Jahr vom vom SC Fürstenfeldbruck nach Pipinsried transferierte Nikola Ilic. Der Offensiv-Junior schließt sich nun dem Bayernligisten TSV Aindling an, allerdings nicht dem Herrenteam, sondern de A-Junioren. Deswegen wird Ilic auch am kommenden Sonntag um 13 Uhr nicht auf seine alten Mannschaftskameraden treffen, wenn die Gelb-Blauen um Spielertrainer Tobias Strobl um 13 Uhr auf dem Gersthofener Kunstrasen gegen Aindlings Erste antreten.

kho

Mehr zum Thema:

Kommentare