Weihnachtslauf in Hilgertshausen

Weihnachtliche Rekorde

+
So schnell wie noch nie: Thomas Mittag (1) vor Roland Rigotti (8) und dem späteren Vierten, Andreas Kigele (2).

Hilgertshausen - So viele Sportler wie noch nie, der Sieger so schnell wie noch nie, die Laune so gut wie noch nie: Der Oberilmtaler Weihnachtslauf in Hilgertshausen war ein Erfolg.

Der Oberilmtaler Weihnachtslauf in Hilgertshausen machte allen Beteiligten Weihnachtslaune – vor allem den Siegern und den Organisatoren. So war Thomas Mittag (TSV Jetzendorf) nicht zu stoppen. Der 34-Jährige hatte sich zwar vorgenommen, den Lauf als Trainingseinheit anzulegen – dann legte er dennoch mächtig los, denn die Konkurrenz saß ihm im Nacken, darunter sein Vereinskamerad Klauspeter Möhrlen und Roland Rigotti (TSG Roth), der fast 90 Kilometer angereist war. Mittag lief schon nach 18:05 Minuten durch den Zielkanal des 5,3-Kilometer-Parcours – 1:12 Minuten schneller als im Vorjahr. Auch Rigotti (18:53 Min.) und Möhrlen (19:00 Min.) blieben unter der 2013er-Siegerzeit.

Rekord bei den Frauen

Einen Rekord bei den Frauen stellte Lokalmatadorin Carmen Putz auf – obwohl sie sich erst zwei Stunden vor dem Start spontan zu einer Teilnahme entschlossen hatte. Schon nach 24:47 Minuten traf die 29-jährige im Ziel ein. Im letzten Jahr hatten Herta Bergmann (LC Aichach) 25:22 Minuten zum Sieg gereicht. Putz hatte sich lange Zeit ein Duell mit der späteren Zweiten, Berta Schiller (SG Indersdorf, 25:21 Min.), geliefert. Dritte wurde Bergmann in 25:56 Minuten. Es hatten sich 74 Teilnehmer für den Lauf angemeldet: von heimischer Unternehmerprominenz wie die Hilgertshauser Klaus Guderley und Manuel Niedermaier über Sportler der LG Stadtwerke München und des Erdinger Triathlonteams bis zur Thailänderin Nidhtarat Tanapornwan, die zurzeit in Ismaning weilt.

"Wichtige Veranstaltung für die Region"

„Ich bin sehr glücklich, dass wir uns inzwischen so gut etabliert haben“, sagte der Hilgertshauser Laufsportchef Volker Melzer nach Abschluss des Wettbewerbs. Bürgermeister Johann Kornprobst erklärte: „Solche Veranstaltungen sind für unsere Gemeinde enorm wichtig, nach innen wie nach außen.“

kho

Auch interessant:

Meistgelesen

Tropenhitze beim Turmlauf 2.0
Dachau
Tropenhitze beim Turmlauf 2.0
Tropenhitze beim Turmlauf 2.0

Kommentare