Pipinsried gegen TSV Dachau

Endlich wieder Rot-Weiß gegen Gelb-Blau

+
In der neuen Bayernliga-Saison ist es wieder soweit: Der TSV Dachau 1865 und der FC Pipinsried streiten sich um die Landkreis-Krone.

Pipisnried/Dachau - Der Spielplan für die neue Bayernliga-Saison steht – auch wenn er noch nicht auf den Seiten des Bayerischen Fußballverbands veröffentlicht ist.

Demnach treffen die beiden Vertreter aus dem Landkreis – der FC Pipinsried und der TSV Dachau 1865 – schon am vierten Spieltag aufeinander. Genauer: Am Sonntag, den 27. Juli, um 17 Uhr in der Pipinsried-Arena. FCP-Boss Konrad Höß zeigt glücklich über die frühe Derby-Ansetzung – nicht zuletzt wegen der zu erwartenden Einnahmen.

Leckerbissen der Saison

In der vorigen Saison mussten die heimischen Fußballfans auf das Landkreis-Duell verzichten; der souveräne Aufstieg der Dachauer macht den Leckerbissen heuer wieder möglich. Doch auch schon der erste Spieltag wartet mit einem richtigen Kracher auf: Die Amperstädter empfangen zu ihrer Bayernliga-Premiere am Samstag, 12. Juli, niemand anderes als die SpVgg Unterhaching II (Anpfiff: 14 Uhr). Die Kicker aus Pipinsried müssen hingegen reisen. Sie sind fast zeitgleich (ab 15 Uhr) bei der SpVgg Landshut zugange. Alle Teams starten mit zwei englischen Wochen in die neue Spielzeit 2014/2015.

19 Vereine gegen 16 Mitglieder

Ein Grund für den Turbo-Beginn: Die Bayernliga ist mit 19 Vereinen voll besetzt; während die Landesliga Südost – wo der ASV Dachau heuer erstmals antreten wird – nur über 16 Mitglieder verfügt. Am zweiten Spieltag, am Mittwoch, 16. Juli, ist der 1. FC Bad Kötzting um 18.30 Uhr in Pipinsried zu Gast. Der TSV Dachau 1865 wird hingegen seine Visitenkarte beim SV Pullach abgeben.

kho

Auch interessant:

Kommentare