Pipinsried gegen Raisting

FCP verspielt Spitzenplatz

+
Kein Durchkommen: Die Raistinger, hier Fabian Klingl (rechts), wehrten sich mit allen Mitteln gegen Christian Doll und die Pipinsrieder.

Pipinsried/Raisting - Die Strobl-Truppe muss sich in Raisting mit Remis begnügen.

Schon mit dem ersten Spiel der Frühjahrsrunde geraten die Regionalliga-Träume des FC Pipinsried ins Wanken. Beim biederen SV Raisting kam die Mannschaft um Spielertrainer Tobias Strobl nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Den einzigen Pipinsrieder Treffer erzielte Serge Yohoua, der Assist ging an Arthur Kubica (34.).

Chancen durch Distanzschüsse, erstes Tor durch Ecke

In der ersten Hälfte dominierten die Kicker aus dem Dachauer Hinterland nach Belieben und erarbeiteten sich ein halbes Dutzend guter Chancen – allerdings fast ausschließlich durch Distanzschüsse und Standards: So strich ein Kopfball Max Zischler nach einem Strobl-Freistoß nur Zentimeter am Pfosten vorbei (2.), ein Kopfball von Christian Doll landete in den Armen von SVR-Schlussmann Urban Schaidhauf (6.). Ansonsten hielt die Abwehr der Ammersee-Anrainer dicht. Es war daher kein Zufall, dass Yohouas Tor nach einer Raistinger Ecke fiel – einige Hausherren befanden sich noch auf dem Rückweg in die eigene Hälfte, als der Ball schon im Netz zappelte. Kurz vor der Pause hätte der Ivorer erhöhen müssen, verstolperte aber vor dem leeren Gehäuse (43.).

Auch drei Wechsel rettete die zweite Halbzeit nicht

Nach dem Seitenwechsel Ball verkehrt: Der FCP brachte keinen Fuß mehr auf dem Boden, die Gastgeber drückten. Co-Trainer Max Zischler erklärte hinterher konsterniert: „Die Raistinger haben uns den Schneid abgekauft.“ Strobl brachte zwar noch Ruben Popa, Sebastian Fischer und Junis Ibrahim, doch zu einer Wende reichte es nicht. Der Ausgleich war daher nur logisch: Einen Freistoß von Franz verlängerte Nutzinger per Kopf: Robin Swoboda war zur Stelle und schob das Leder aus kurzer Distanz über die Linie (1:1, 75.). Da der SV Pullach in Hankofen-Hailing mit 1:0 gewann, ist der FC Pipinsried nur noch Zweiter mit zwei Zählern Rückstand auf die Münchner.

kho

Auch interessant:

Kommentare