WM in London

Schotte Peter Wright gewinnt erstmals Titel als Darts-Weltmeister

Peter Wright (mitte) ist Darts-Weltmeister.
+
Peter Wright (mitte) ist Darts-Weltmeister.

Premiere für Peter Wright: Der Schotte ist in London zum ersten Mal Darts-Weltmeister geworden. Er gewann gegen Michael van Gerwen.

  • Peter Wright ist Darts-Weltmeister.
  • Es ist der erste Titel für den Schotten.
  • Er besiegte Michael van Gerwen.

London - Der Schotte Peter Wright ist zum ersten Mal Darts-Weltmeister und hat damit die Titelverteidigung von Primus Michael van Gerwen verhindert. „Snakebite“, wie Wright genannt wird, besiegte im Endspiel von London den niederländischen Champion am Mittwochabend mit 7:3 und landete damit den bisher größten Erfolg in seiner Laufbahn. Für seinen Sieg erhält der 49 Jahre alte Wright nicht nur die 25 Kilogramm schwere Sid Waddell Trophy, sondern auch ein Preisgeld von 500 000 Pfund. 2014 hatte der extravagante Schotte mit den bunten Haaren das WM-Endspiel gegen van Gerwen noch mit 4:7 verloren.

London: Schotte Peter Wright gewinnt erstmals Titel als Darts-Weltmeister

Für Wright endete mit dem Erfolg im WM-Finale auch eine Serie von neun Niederlagen in neun Major-Finals gegen van Gerwen. In der Weltrangliste springt der neue Weltmeister auf Platz zwei direkt hinter van Gerwen. Dritter ist der Waliser Gerwyn Price, der im Halbfinale mit 3:6 gegen Wright verloren hatte.

dpa

Historischer WM-Sieg: Wie Fallon Sherrock Geschichte schrieb und die Darts-Welt veränderte.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Tokio-Modell": Olympia-Planer legen Sparmaßnahmen vor
"Tokio-Modell": Olympia-Planer legen Sparmaßnahmen vor
Herthas Cordoba gegen Eintracht zunächst auf der Bank
Herthas Cordoba gegen Eintracht zunächst auf der Bank

Kommentare