Nichtraucherzonen in immer mehr Stadien

DFB will Rauchverbot auch bei Länderspielen

In immer weniger Fußballstadien dürfen Raucher unbehelligt ihrem Laster nachgehen.
+
In immer weniger Fußballstadien dürfen Raucher unbehelligt ihrem Laster nachgehen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) möchte bei Länderspielen und beim Pokalfinale Zigaretten aus den Stadien verbannen.

“Unser Ziel ist es, dass bei unseren Heimländerspielen und bei den DFB-Pokalendspielen in Berlin möglichst nicht mehr geraucht wird“, erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach am Freitag. Das habe das DFB-Präsidium auf einer Sitzung in Frankfurt/Main beschlossen. Daher empfehle der Verband Stadionbesuchern von DFB- Veranstaltungen von sofort an “einen generellen Rauchverzicht“.

“Der Schutz der Stadionzuschauer vor den Gefahren des Passivrauchens steht dabei für uns im Vordergrund“, sagte Niersbach laut Pressemitteilung des DFB. Eine entsprechende Empfehlung zum Rauchverzicht habe sich schon bei der WM 2006 in Deutschland bewährt und sei jetzt auch von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für die EM in Österreich und der Schweiz ausgesprochen worden.

Der DFB werde seine Empfehlung zum Rauchverzicht künftig bei allen Heimländerspielen und bei den DFB-Pokalendspielen in Berlin über Lautsprecherdurchsagen, Videotafeln und die Programmhefte im Stadion kommunizieren. “Sollte darüber hinaus das jeweilige Landesrecht am Standort eines Fußballstadions ein generelles Rauchverbot vorsehen, so würde dieses selbstverständlich auch bei der Ausrichtung eines Länderspiels gelten“, hieß es in der Erklärung des DFB.

Bei den Bundesligaspielen gelten die Bedingungen des jeweiligen Gastgeber-Vereins. So sind in zahlreichen Arenen Nichtraucherzonen eingerichtet: Bei Borussia Dortmund, Schalke 04, VfL Bochum, Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, VfL Wolfsburg, 1. FC Nürnberg und Hertha BSC Berlin gibt es dunstfreie Familienblöcke. Komplette Rauchverbote plant indes noch keiner der 18 Eliteclubs. Auf den Rängen in München, Stuttgart, Bremen, Stuttgart und Cottbus darf derzeit noch unbehelligt gepafft werden.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare