Neuzugang für Hanse-Basketballer

Hamburg Towers: „Big Man“ Johannes Richter verpflichtet – Verletzungsersatz

Im Kampf um die Playoff-Plätze haben Hamburgs Basketballer eine namhafte Verpflichtung machen können. Forward Johannes Richter kommt von Ligarivalen.

  • Johannes Richter wechselt zu den Hamburg Towers.
  • Der Forward soll die verletzten Hendrik Drescher und Hans Brase ersetzen.
  • Vertrag bis zum Ende der aktuellen Spielzeit 2020/21.

Hamburg ‒ Die Hamburg Towers haben auf die Verletzungen Hendrik Drescher und Hans Brase reagiert und auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Johannes Richter kommt ein erfahrener Forward in die Hansestadt Hamburg und wird den „Türmen“ ab der nächsten Woche in der Basketball-Bundesliga zur Verfügung stehen.

Basketball-Team: Hamburg Towers
Arena: edel-optics.de Arena (Hamburg-Wilhelmsburg)
Cheftrainer: Pedro Calles
Manager: Marvin Willoughby
Liga: Basketball-Bundesliga (BBL)
Kapazität: 3.400

„Wir waren etwas überrascht, als wir erfahren haben, dass Johannes in der aktuellen Phase verfügbar wäre. Er ist ein gestandener BBL-Profi und spielt derzeit die beste Saison seiner bisherigen Karriere. Wir hoffen, dass er sich schnell ins Team eingliedert und bei den Towers direkt daran anknüpfen kann“, freut sich Sportdirektor Marvin Willoughby.

Trainer der Hamburg Towers Pedro Calles zeigt vollen Einsatz am Spielfeldrand. (24hamburg.de-Montage)

Auch Head Coach Pedro Calles ist begeistert: „Er spielt schon einige Jahre in der BBL und kann auf beiden großen Positionen eingesetzt werden. Da er bei Gießen ebenfalls voll am Trainings- und Spielbetrieb teilgenommen hat, erwarte ich ihn in guter Verfassung. Jetzt geht es darum, dass er so viel Informationen wie möglich in kurzer Zeit aufnehmen kann. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Johannes dem Team bei unserer Entwicklung weiterhelfen kann.“

Richter ist zunächst auf der Center-Position eingeplant hat. In der laufenden Saison bestritt er 14 Partien für die JobStairs GIESSEN 46ers – elf Spiele in der Hauptrunde und drei in der Magenta Sport BBL Pokal Qualifikation. Mit durchschnittlich 9,4 Punkten ist Richter der viertbeste deutsche Punktesammler auf seiner Position.

Hamburg Towers: Personalie Johannes Richter besiegelt – das sagt der große Mann

„Ich freue mich sehr auf die reizvolle Aufgabe. Sie spielen nicht nur einen sehr modernen Basketball, sondern sind insgesamt ein sehr spannendes Projekt“, so der 2,05 Meter große gebürtige Mittelfranke, der zusammen mit seiner Ehefrau und seinem im Dezember geborenen Sohn nach Hamburg ziehen wird.  

Spieler: Johannes Richter
Geburtstag: 06.12.1993
Position: Power Forward
Größe: 2,05 Meter
Herkunft: Deutschland

Insgesamt absolvierte Johannes Richter 184 BBL-Spiele für Bamberg, Frankfurt, Bonn, Gotha, Würzburg und zuletzt Gießen. „Ich werde noch ein paar Mal hier allein trainieren. Das Spiel am Sonntag gegen Merlins Crailsheim werde ich mir ganz sicher bei Magenta Sport ansehen und die Daumen drücken“, so Johannes Richter bevor er am Montag in der Hansestadt eintreffen wird.

Beim letzten Spiel gegen Rasta Vechta konnten die Hamburg Towers* schon gut punkten. Und während Sportchef Martin Willoughby schon heiß auf die Play-Offs ist*, die am 11. Mai 2021 starten, müssen sie sich jetzt erstmal am Sonntag in einem Basketball-Spitzenspiel beweisen*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa/ picture alliance

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Istanbul-Krimi: Nagelsmann rechnet RB zum Bayern-Sieg
Nach Istanbul-Krimi: Nagelsmann rechnet RB zum Bayern-Sieg
Herrmann Zweite in der Biathlon-Verfolgung - Eckhoff siegt
Herrmann Zweite in der Biathlon-Verfolgung - Eckhoff siegt
Odermatt gewinnt Super-G - Sander Achter, Ferstl «happy»
Odermatt gewinnt Super-G - Sander Achter, Ferstl «happy»
Müller hat Lust: Mit Salami-Taktik zum EM-Comeback
Müller hat Lust: Mit Salami-Taktik zum EM-Comeback

Kommentare