1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Deutscher Rallye-Fahrer in Spanien: Nervenkitzel bei Offroad-Rennen

Erstellt:

Kommentare

Der Rallyefahrer Bernd Hoffmann sitzt in Motorsport-Klamotten und mit Co-Pilot in seinem Buggy.
Der Deutsche Bernd Hoffmann aus Spanien ist dem Rallye-Sport verfallen. © Ángel Montalban

Der in Spanien lebende Deutsche Bernd Hoffmann fährt bei Cross-Country-Rallyes auf Erfolgskurs. Von der Costa Blanca aus zieht es ihn dafür in die ganze Welt. Welche Herausforderungen der Sport für ihn mit sich bringt, steht in diesem Artikel:

Moraira - Er war 53 Jahre alt, als er seine Sportlerkarriere als Rallyefahrer begann. Fünf Jahre später fährt er bei Cross-Contry-Rennen weltweit ganz vorne mit: Bernd Hoffmann von der Costa Blanca hat „seinen“ Sport gefunden. Auch wenn den in Spanien lebenden Deutschen die Offroad-Rallyes immer wieder an seine Grenzen bringen, wie costanachrichten.com berichtet.

Zum Beispiel, als er bei einem Testlauf in Almería in Spanien wegen defekter Bremsklötze nur wenige Zentimeter vor einer Felswand zum Stehen kam. Oder als er mit seinem Buggy mit 130 km/h über eine Düne flog. Das war übrigens bei der Rallye Dakar in Peru. Doch Hoffmann macht weiter. Und die hervorragenden Ergebnisse bei spanischen, Europa- und Weltmeisterschaften geben ihm recht.

Auch interessant

Kommentare