Sprint der Damen in Pokljuka

Biathlon-Weltcup: Die junge Anna Weidel überrascht - Mäkäräinen konkurrenzlos

+
Die 22-jährige Anna Weidel aus Kiefersfelden überrascht in ihrer ersten Weltcup-Saison und wird Zehnte im Sprint in Pokljuka.

Das Sprint-Rennen der Damen beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka: Die amtierende Weltcup-Titelträgerin Kaisa Mäkäräinen deklassiert alle. Auf deutscher Seite sind Weltcup-Debütantin Anna Weidel und Franzi Preuß stark. 

>>>Hier geht's zum Live-Ticker am Sonntag: Verfolgung der Männer und Frauen<<<

  • Live-Ticker zum Biathlon-Weltcup 2018/19 in Pokljuka
  • Sprint der Damen am Samstag, 8. Dezember
  • Alle Informationen und Zeitplan zum Biathlon-Weltcup 2018/19

Biathlon-Weltcup 2018/19: Der Sprint der Frauen in Pokljuka

Eine hat den Damen-Sprint in Pokljuka dominiert: Weltcup-Titelverteidigerin Kaisa Mäkäräinen aus Finnland. Mit 15 Sekunden Rückstand kam ihr nur die Italienerin Wierer halbwegs nahe. Aus deutscher Sicht gibt es ebenfalls freudige Nachrichten, auch wenn es für die Spitze nicht reicht: Franzi Preuß fährt eine starke letzte Runde und wird Achte, und die 22-jährige Newcomerin Anna Weidel aus Kiefersfelden überrascht mit Platz 10. Vor allem beim Schießen war Weidel blitzschnell und fehlerfrei. Die besten 60 sind für die Verfolgung am Sonntag qualifiziert: Neben Preuß und Weidel auch Hinz, Hildebrand und die Horchler-Schwestern.

Das Endergebnis: 1. Kaisa Mäkäräinen, 2. Dorothea Wierer (+15 Sek.), 3. Justine Braisaz (+42 Sek.), 4. Julia Simon (+45 Sek.), 5. Lisa Vittozzi (+47 Sek.), ... 9. Franziska Preuß (+1 Min.), 10. Anna Weidel (+1.01 Min.), 24. Vanessa Hinz (+1.22 Min.), 37. Karolin Horchler (+1.39 Min.), 38. Franziska Hildebrand (+1.42 Min.), 41. Nadine Horchler (+1.44 Min.), 62. Denise Herrmann (+2.20 Min.)

Unser Ticker vom Damen-Sprint in Pokljuka zum Nachlesen

+++ 15.27 Uhr: Die Ukrainerin PIDGRUSCHNA schiebt sich noch vor die beiden Deutschen, aber das dürfte es gewesen sein. Mit Franzi PREUSS (9.) und Anna WEIDEL (10.) schaffen es zwei in die besten Zehn. Souverän Erste wird Kaisa MÄKÄRÄINEN.

+++ 15.23 Uhr: Es wird immer schwerer für die letzten Biathletinnen noch in die Top-10 zu laufen. Eine schafft's trotzdem: Julia SIMON aus Frankreich fährt auf Platz 4, verdrängt Preuß damit auf den achten und Weidel auf den neunten Platz.

+++ 15.18 Uhr: WEIDEL im Ziel - Platz 8. Sauber, Anna! Es ist ihr allererster Weltcup diesen Winter. Franzi PREUSS ist Siebte. Aber noch sind einige Biathletinnen auf der Strecke. 

+++ 15.17 Uhr: Evgenjia PAVLOVA aus Russland schiebt sich im Ziel vor Franzi PREUSS - siebte ist sie jetzt. Auch damit wäre sie wohl zufrieden. 

15.15 Uhr: Schafft Weidel einen Top-10-Platz?

+++ 15.15 Uhr: Bei der Zwischenzeit hat Anna WEIDEL 52 Sekunden Rückstand. Das könnte ein Top-10-Platz werden - respektabel! Auch Franzi PREUSS ist nach wie vor Sechst. Die Siegerin steht aber schon so gut wie fest: Es ist Kaisa MÄKÄRÄINEN aus Finnland.

+++ 15.13 Uhr: Super Rennen von Anna WEIDEL! Sie schießt auch beim zweiten Mal fehlerfrei - ist da ein Top-10-Platz drin für die 22-jährige Kiefersfeldenerin?

+++ 15.11 Uhr: Franziska PREUSS kommt ins Ziel - stark! Eine Minute Rückstand und Platz 6. Kann sie den halten?

+++ 15.06 Uhr: Karolin HORCHLER leistet sich einen Fehler beim zweiten Schießen. Aber mit Weidel und Preuß legt auch sie ein ordentliches Rennen hin. Welche Platzierungen werden das?

+++ 15.05 Uhr: Wow! Anna Weidel legt beim Schießen ein Wahnsinnstempo vor und trifft alles. Auch Franzi PREUSS bleibt voll konzentriert beim zweiten Schießen. Null Fehler, aber mit über 50 Sekunden Rückstand sprintet sie jetzt Richtung Ziel.

15.02 Uhr: Mäkäräinen vor Wierer und Braisaz - bleibt's dabei?

+++ 15.02 Uhr: Kann Karolin HORCHLER ihre weiße Weste behalten und schießt auch beim zweiten Mal fehlerlos? Vor allem auf ihr und Franzi Preuß ruhen jetzt die Hoffnungen der Deutschen auf gute Platzierungen. Aber die Stockerlplätze scheinen schon festzustehen: Mäkäräinen, Wierer, Braisaz.

+++ 15 Uhr: Anna WEIDEL ist gestartet, die letzte der deutschen Athletinnen.

+++ 14.58 Uhr: Aber jetzt Karolin HORCHLER bei ihrem ersten Schießen, perfekt - null Fehler.

+++ 14.57 Uhr: Erstes Schießen von Franzi PREUSS, auch sie verzieht leider einmal. Beste Deutsche ist aktuell Vanessa HINZ, mit einem ordentlichen elften Platz im Ziel - aber da werden sich noch einige vor ihr einreihen.

+++ 14.54 Uhr: Karolin HORCHLER ist jetzt auch gestartet - auf geht's!

+++ 14.52 Uhr: Die starke Italienerin VITOZZI kommt als Dritte ins Ziel, mit 45 Sekunden Rückstand. Auch sie kann MÄKÄRÄINEN nicht das Wasser reichen. Denise HERRMANN kommt mit einem Rückstand von zwei Minuten 20 Sekunden ins Ziel. 

+++ 14.47 Uhr: Franziska HILDEBRAND kommt ins Ziel - null Fehler im Schießen, aber weit über eine Minute Rückstand. Sie stürzte auf der letzten Runde. Denise HERRMANN bleibt in ihrem zweiten Schießen ohne Fehler - gut. Aber vom ersten Mal schleppt sie noch drei Strafrunden mit sich. 

+++ 14.45 Uhr: Jetzt ist WIERER im Ziel - mit 15 Sekunden Rückstand auf MÄKÄRÄINEN. Steht die Siegerin etwa schon fest? Zweites Schießen für Vanessa HINZ - ein Fehlschuss. 

+++ 14.43 Uhr: Wahnsinn, das muss man erstmal überbieten: Mit über einer Minute und zehn Sekunden Vorsprung kommt Kaisa MÄKÄRÄINEN ins Ziel. Kann Dorothea WIERER da mithalten?

+++ 14.42 Uhr: Im Ziel führt aktuell KUZMINA - doch ein Blick auf die Strecke verrät: Es könnte ein spannender Zweikampf zwischen MÄKÄRÄINEN und WIERER werden. Beide schießen und laufen schnell und fehlerfrei.

14.40 Uhr: Hildebrand bisher als einzige Deutsche mit fehlerfreiem Schießen

+++ 14.40 Uhr: Ja! Franziska HILDEBRAND bleibt auch in ihrem zweiten Schießen fehlerlos - sie behält bisher als einzige Deutsche die weiße Weste. Nadine HORCHLER ist inzwischen im Ziel, aktuell Platz 4.

+++ 14.38 Uhr: Drei Strafrunden hat sich Denise HERRMANN in ihrem ersten Schießen eingehandelt. Auch Vanessa HINZ patzt beim ersten Schießen einmal. 

+++ 14.37 Uhr: Die amtierende Weltcup-Siegerin MÄKÄRÄINEN legt gut vor - sehr gut sogar. Sie schießt zweimal fehlerlos und stürmt jetzt in Richtung Ziel. 

+++ 14.35 Uhr: Gut drauf ist heute die Italienerin Dorothea WIERER. Sie schießt schnell und fehlerlos und geht nach dem ersten Schießen in Führung. Nach dem zweiten Schießen führt KUZMINA, Nadine HORCHLER ist mit ihrer Strafrunde Fünfte.

+++ 14.34 Uhr: Nadine HORCHLER beim zweiten Schießen: Leider ein Fehler. Besser dagegen Franziska HILDEBRAND, die bei ihrem ersten Schießen tadellos bleibt. Im Rennen ist jetzt auch Denise HERRMANN.

+++ 14.31 Uhr: Neue Führende nach dem ersten Schießen: Kaisa MÄKÄRÄINEN aus Finnland. Die US-Amerikanerin DUNKLEE, die bisher führte, hat beim zweiten Schießen zwei Mal verzogen - sie ist damit raus aus dem Rennen um die vorderen Plätze.

+++ 14.29 Uhr: Franziska HILDEBRAND als zweite Deutsche ist jetzt im Rennen. 

+++ 14.27 Uhr: Nur neun Sekunden hat HORCHLER nach dem Schießen Rückstand auf die Führende DUNKLEE. Aber die allermeisten Athletinnen stehen noch im Start. Interessant aber auch: Die favorisierte Anastasiya KUZMINA leistete sich schon einen Fehler am Gewehr.

+++ 14.25 Uhr: Erstes Schießen von Nadine HORCHLER, sie ist voll konzentriert und schießt liegend fehlerlos. Sie geht als Zweite wieder in die Runde! Es führt die US-Amerikanerin DUNKLEE.

+++ 14.22 Uhr: Zwei der besten Biathletinnen, MÄKÄRÄINEN aus Finnland und WIERER aus Italien, gehen auch früh ins Rennen, mit den Startnummern 17 und 20.

+++ 14.19 Uhr: 2,5 Kilometer hat jede Runde, zwei Mal wird geschossen. Insgesamt müssen die Damen also 7,5 Kilometer laufen. Zehn Athletinnen sind schon auf der Strecke, bis zum ersten Schießen gibt es noch keine gravierenden Unterschiede.

+++ 14.17 Uhr: Bei strahlendem Sonnenschein sind die ersten drei Biathletinnen schon gestartet - und jetzt Nadine HORCHLER.

+++ 14.15 Uhr: Die starke Schwedin Oeberg wird heute nicht starten, sie pausiert wegen einer Erkältung. Auch für den morgigen Verfolgungslauf ist der Sprint heute entscheidend, denn nur die ersten 60 dürfen starten.

Die Startreihenfolge

+++ 14.10 Uhr: Zusätzlich zu Nadine Horchler, die als Vierte ins Rennen geht starten heute sechs weitere Biathletinnen aus Deutschland: Mit der Nummer 21 Franziska Hildebrand, 32 Denise Herrmann, 33 Vanessa Hinz, 70 Franziska Preuß, 72 Karolin Horchler, 84 Anna Weidel. Insgesamt 104 Biathletinnen gehen ins Rennen.

+++ 14 Uhr: Die Startreihenfolge steht: Es beginnt die Tschechin Veronika Vitková vor Susan Dunklee aus den USA und der Japanerin Sari Furuya. Als Vierte geht dann Nadine Horchler ins Rennen. 

+++ 13.49 Uhr: Wer könnte heute abräumen? Die amtierende Weltcup-Siegerin Kaisa Mäkäräinen ist natürlich favorisiert, auch im Sprint. Auch die Slowakin Anastasiya Kuzmina ist eine ausgewiesene Sprint-Spezialistin. Von den deutschen Biathletinnen war hier, neben der noch pausierenden Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand am besten. 

+++ 13.40 Uhr: Beim Sprint steht, wie der Name schon sagt, mehr das Tempo als die Treffsicherheit im Mittelpunkt: Denn für jeden Schießfehler muss man "nur" in eine 150-Meter-Strafrunde und es wird ohnehin nur zweimal geschossen. Gestartet wird, wie im Einzel, im 30-Sekunden-Abstand.

+++13.22 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker am Samstagnachmittag. Noch eine knappe Stunde bis der Sprint der Frauen beginnt. Maren Hammerschmidt wird nach ihrer Verletzung noch fehlen. Sie befindet sich momentan in der Reha in Bernau am Chiemsee, doch drückt den deutschen Mädels im Video die Daumen

Disziplinen beim Biathlon-Weltcup 2018/19: Regeln zum Sprint in Pokljuka

chiemgau24.de* tickert jedes Rennen im Biathlon-Weltcup live

7,5 Kilometer müssen die Frauen im Sprint-Rennen laufen. Zweimal wird geschossen, einmal liegend, einmal stehend. Ein Schießfehler wird mit einer 150-Meter-Strafrunde geahndet. Gestartet wird, wie beim Einzel, im Abstand von 30 Sekunden. Wer im Ziel die kürzeste Zeit vorweisen kann, hat gewonnen. 

Lesen Sie hier: Alle Infos und der komplette Überblick zum Biathlon-Weltcup 2018/19

Biathlon-Weltcup in Pokljuka: Das ist der deutsche Kader

Im deutschen Damen-Kader für Pokljuka stehen Denise Herrmann, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Karolin Horchler, Nadine Horchler und Franziska Preuß. Laura Dahlmeier wird erst 2019 in den Biathlon-Weltcup eingreifen, für sie rückte Nadine Horchler nach.

Biathlon-Weltcup 2018/19: So liefen die bisherigen Rennen

Erst am Sonntag wurde beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka mit der Single-Mixed-Staffel und der Mixed-Staffel der Auftakt gemacht. Bei beiden Rennen gab es für Deutschland eher ernüchternde Ergebnisse. Bei der Single-Mixed-Staffel belegten Franziska Hildebrand und Erik Lesser Rang 8. Norwegen gewann die Single-Mixed-Staffel. In der Mixed-Staffel wurde Deutschland mit Hinz, Herrmann, Horn und Doll Siebter, Sieger wurde Frankreich. 

Fotos vom Biathlon-Weltcup 2018 in Pokljuka (Mixed-Staffeln)

Biathlon: Weltcup in Slowenien
Die norwegischen Sieger der Single-Mixed-Staffel beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka. © picture alliance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture alliance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture alliance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture alliance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture alliance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture all iance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture alliance/dpa
Biathlon: Weltcup in Slowenien
Biathlon: Weltcup in Slowenien © picture alliance/dpa

Nachdem das Einzelrennen der Männer am Mittwoch wegen Nebels abgesagt werden musste, fanden beide Einzelrennen am Donnerstag statt. Bei den Männern schaffte Johannes Kühn einen sensationellen zweiten Platz. Top-Favorit Martin Fourcade aus Frankreich war nur vier Sekunden schneller als der Passauer. Bei den Damen konnte nur Franziska Preuß überzeugen: sie wurde Zehnte, schoss nur einmal daneben. Ansonsten wäre für sie der Sieg drin gewesen.

Fotos der Einzelrennen der Männer und Frauen in Pokljuka

Biathlon Weltcup Pokljuka
Biathlon Weltcup Pokljuka: Denise Herrmann im Einzelrennen. © picture alliance/dpa
Biathlon Weltcup Pokljuka
Biathlon Weltcup Pokljuka: Franziska Hildebrand im Einzelrennen. © picture alliance/dpa
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka © picture alliance/dpa Darko Bandic
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka © picture alliance/dpa Darko Bandic
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka © picture alliance/dpa Darko Bandic
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka © picture alliance/dpa Darko Bandic
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka © picture alliance/dpa Darko Bandic
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka
Biathlon-Weltcup 2018/19: Fotos Einzel der Damen und Herren in Pokljuka © picture alliance/dpa Darko Bandic

Am Freitag wurde das Sprint-Rennen der Herren ausgetragen. Bei den Männern konnte einzig der Norweger Johannes Thingnes Bö seiner Favoritenrolle gerecht werden - er gewann, Peiffer, Fourcade oder Fak blieben dagegen blass. Benedikt Doll kam als bester Deutscher auf Platz 5. 

Der Biathlon-Weltcup in Pokljuka endet am Sonntag mit den Verfolgungsrennen, sowohl der Männer als auch der Frauen. Dann geht es weiter beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen. Alle Infos zur Übertragung des Biathlon-Weltcups live im TV und Live-Stream finden sie auf tz.de*.

Biathlon-Weltcup 2018/19: Das komplette Programm

Datum

Ort

Wettkampfstätte

Disziplinen

1

2. bis 9. Dezember

Pokljuka/Slowenien

Biathlonstadion Pokljuka

Einzel, Sprint, Verfolgung, Mixed-Staffel, Single-Mixed-Staffel

2

13. bis 16. Dezember

Hochfilzen/Österreich

Langlauf- und Biathlonzentrum

Sprint, Verfolgung, Staffel

3

20. bis 23. Dezember

Nové Město/Tschechien

Vysočina Arena

Sprint, Verfolgung, Massenstart

4

10. bis 13. Januar

Oberhof/Deutschland

DKB-Ski-Arena

Sprint, Verfolgung, Staffel

5

16. bis 20. Januar

Ruhpolding/Deutschland

Chiemgau-Arena

Sprint, Massenstart, Staffel

6

24. bis 27. Januar

Antholz/Italien

Südtirol Arena

Sprint, Verfolgung, Massenstart

7

7. bis 10. Februar

Canmore/Kanada

Canmore Nordic Centre

Einzel, Massenstart, Staffel

8

14. bis 17. Februar

Salt Lake City/USA

Soldier Hollow

Sprint, Verfolgung, Mixed-Staffel, Single-Mixed-Staffel

WM

7. bis 17. März

Östersund/Schweden

Östersunds skidstadion

Einzel, Sprint, Verfolgung, Massenstart, Staffel, Mixed-Staffel, Single-Mixed-Staffel

10

21. bis 24. März

Oslo/Norwegen

Holmenkollen

Sprint, Verfolgung, Massenstart

xe

*chiemgau24.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Meistgelesen

Biathlon-Weltcup: Mäkäräinen siegt - Preuß und Weidel wieder gut
Biathlon-Weltcup: Mäkäräinen siegt - Preuß und Weidel wieder gut
Biathlon-Weltcup: Johannes Kühn wird Zweiter, Franzi Preuß auf Rang 10
Biathlon-Weltcup: Johannes Kühn wird Zweiter, Franzi Preuß auf Rang 10
Biathlon heute live: Diese Wettbewerbe laufen heute live im TV und im Live-Stream
Biathlon heute live: Diese Wettbewerbe laufen heute live im TV und im Live-Stream
Biathlon-Weltcup: Deutschland läuft bei Mixed-Staffeln hinterher
Biathlon-Weltcup: Deutschland läuft bei Mixed-Staffeln hinterher

Kommentare