1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. Wintersport

Biathlon: Wiesensarter überzeugt in Schweden - Guter Start in den IBU-Cup

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Biathlon: Marion Wiesensarter holte zwei Podestplätze im IBU-Cup.
Biathlon: Marion Wiesensarter holte zwei Podestplätze im IBU-Cup. © IBU

Im Biathlon hat Ende November auch der Weltcup im IBU-Cup begonnen. In der zweiten Biathlon-Liga legten die deutschen Athleten einen guten Start hin. Marion Wiesensarter erwies sich dabei als konstanteste Athletin.

Idrefjäll - In Schweden hat die neue Biathlon-Saison im zweitklassigen IBU-Cup begonnen. Mit bekannten Namen aus dem Weltcupteam ging die deutsche Mannschaft in die ersten Rennen und zeigte ansprechende Leistungen. Vier Podestplätze wurden eingefahren.

Marion Wiesensarter aus Oberteisendorf erwies sich dabei als konstanteste Athletin des Deutschen Skiverbandes. Die 27-Jährige erreichte im Sprint am Dienstag den dritten Rang und bestätigte in der Verfolgung am Mittwoch in der Verfolgung ihren dritten Platz.

Biathlon: Hettich-Walz überzeugt, Hinz hat Probleme

Im Sprint bekam sie deutsche Gesellschaft auf dem Podest. Janina Hettich-Walz, die im letzten Trainingslager des Weltcupteams das Startticket für die Weltcuprennen in Kontiolahti verpasste, kam im Sprint auf den zweiten Platz. In der Verfolgung verpasste sie die Top 3 nur knapp, gut 15 Sekunden fehlten auf den dritten Rang.

Vanessa Hinz tat sich in ihren ersten IBU-Cup-Einsätzen schwer. Im Sprint landete sie nur auf dem 26. Rang, in der Verfolgung verbesserte sich die arrivierte Weltcup-Athletin noch auf Platz 12. Durch die starken Auftritte von Anna Weidel und Sophia Schneider im Weltcup muss Hinz auch in Zukunft um ihren Startplatz im Weltcup bangen und sich deutlich steigern, wenn sie zurück in die Biathlon-Elite will. Hier geht es zu den Ergebnissen

Philipp Horn hat bei den Herren den einzigen Podestplatz für den Deutschen Skiverband eingefahren. Im Sprint am Dienstag kam er beim Sieg des Norwegers Endre Stroemsheim auf den dritten Platz.

In der Verfolgung am Mittwoch verspielte Horn ein neuerliches Podest mit zwei Fehlern im letzten Schießen, vier Norweger standen am Ende ganz oben. Hier geht es zu den Ergebnissen der Männer

Der IBU-Cup in Schweden wird am Wochenende fortgesetzt. Damen und Herren bestreiten am Samstag jeweils ein Einzelrennen, am Sonntag werden erneut Sprints ausgetragen.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare