Rennen in Südtirol

Biathlon in Antholz: Dramatisches Ende für Herren-Staffel - Franziska Preuß verpasst Überraschung

Arnd Peiffer in Antholz.
+
Arnd Peiffer in Antholz.

Der Biathlon-Weltcup macht am Wochenende Halt in Antholz. Was holen die Deutschen in Südtirol? Wir sind im Live-Ticker dabei.

  • Biathlon im Live-Ticker: Am Wochenende steht der Weltcup von Antholz an.
  • Sorgen die DSV-Asse am Samstag für eine Überraschung? Am Ende gab es nur vierte Plätze.
  • Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Biathlon in Antholz: Das Endergebnis der Herren-Staffel

1. Frankreich
2. Norwegen+ 0,8
3. Russland+ 50,8
4. Deutschland+ 54,4

>>> AKTUALISIEREN <<<

Update vom 23. Januar, 16.22 Uhr: Das war‘s also! Die deutsche Herren-Staffel hat hier eine sehr gute Leistung gezeigt, am Ende sollte es aber nicht ganz reichen. Auf den letzten Metern vergibt die DSV-Staffel hier noch das Podium - zuvor ereilte Franziska Preuß im Damen-Massenstart schon ein ähnliches Schicksal. Sie wurde letztlich ebenfalls Vierte. Wieder einmal war es das Drama mit der letzten Runde aus Sicht der Deutschen.

Biathlon in Antholz: Frankreich siegt im Schlussspurt, Deutschland vergibt Podium

Letzte Runde: Jacquelin attackiert Boe und zieht vorbei! Jetzt wird es spannend auf den letzten Metern, beide laufen hier am Limit. Und die Franzosen machen es tatsächlich noch! Wahnsinn, was für ein Finish. Was macht Doll? Latypov geht vorbei und das dürfte es wohl gewesen sein - Doll kommt nicht mehr hinterher. Sehr schade, da war mehr drin!

Letzte Runde: Bleibt für Deutschland doch nur der undankbare vierte Platz? Benedikt Doll muss kämpfen. Er liegt jetzt gleichauf mit Latypov, der Russe gilt als bärenstarker Läufer.

Letztes Schießen: Boe mit einem Fehler, der Nachlader sitzt. Frankreich folgt ohne Fehler, Russland und Deutschland haben große Probleme. Letztlich sitzen die Nachlader - und Doll kämpft jetzt gegen Latypov um Platz drei.

Runde 11/12: 27 Sekunden Rückstand - sehr schade für die deutsche Staffel, die bis hierhin ein famoses Rennen gezeigt hat.

Runde 11/12: Johannes Thingnes Boe übernimmt die Führung - und ob der Top-Athlet die nochmal hergibt? Russland folgt dicht dahinter, Frankreich und Deutschland haben schon einen Rückstand von zehn bis 15 Sekunden. Benedikt Doll kommt da jetzt nicht mehr hinterher und muss abreißen lassen.

Siebtes Schießen: Wer patzt beim vorletzten Schießen? Frankreich und Deutschland! Beide müssen einmal nachladen, sind dann aber wieder in der Spur.

Runde 10/12: Letzter Wechsel: Auf geht‘s, Benedikt Doll! Deutschland und Frankreich sind gleichauf, bei den Franzosen ist jetzt Émilien Jacquelin im Einsatz. Ein starker Gegner! Aber er ist natürlich nicht der einzige Kontrahent um den Sieg. Es wird ein Vierkampf mit Deutschland, Frankreich, Russland (Latypov) und Norwegen (J. Boe).

Biathlon im Live-Ticker: Deutsche Staffel mit Siegchancen in Antholz

Runde 9/12: Große Spannung vor dem letzten Wechsel! Geht da was für die deutsche Staffel in Richtung Sieg?

Sechstes Schießen: Loginov patzt doppelt! Der erste Nachlader geht daneben. Der zweite auch! Der dritte sitzt, trotzdem eine Strafrunde. Die Verfolger brauchen jeweils einen Nachlader und treffen - die Karten sind neu gemischt, vier Teams gleichauf!

Runde 8/12: Loginov eilt davon, der Vorsprung wächst um fünf weitere Sekunden. Aber noch ist hier lange nichts entschieden. Frankreich, Deutschland und Italien folgen auf den Plätzen. Es wird ein Kampf ums Podium.

Fünftes Schießen: Was passiert am Schießstand? Loginov hat massig Zeit - und das macht er ganz stark. Fünf Treffer und schon ist der Russe wieder weg. Die Verfolger: Ebenfalls mehr als ordentlich! Peiffer macht alle fünf weg, auch der Franzose Desthieux ist fehlerfrei. Die beiden heften sich jetzt an Loginovs Fersen, haben allerdings schon fast 20 Sekunden Rückstand.

Runde 7/12: Jetzt der Wechsel. Loginov übernimmt bei Russland, Peiffer bei Deutschland. Zusammen mit dem Italiener Bormolini jagt Peiffer jetzt der Spitze hinterher - der russische Vorsprung ist inzwischen auf 17 Sekunden angewachsen.

Runde 6/12: Die Hälfte ist fast geschafft. Und Roman Rees hat seine neun Sekunden Rückstand auf Italien schnell aufholen können - die DSV-Staffel ist nun Zweiter.

Biathlon in Antholz jetzt im Live-Ticker: Deutschland auf Platz drei

Viertes Schießen: Zu fünft kommen sie an den Stand. Keiner bleibt fehlerfrei! Und am Ende lacht der Sechste - Italien führt! Rees ist nach einem Nachlader wieder in der Spur und nun Dritter. Der Norweger Dale muss sogar in die Strafrunde und hat nun fast 50 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Runde 5/12: Rees müht sich, aber die Konkurrenz ist stark. Der Franzose Fillon Maillet und der Ukrainer Pidruchnyi mischen nun auch vorne mit.

Runde 5/12: Das sieht bislang doch sehr gut aus für die Deutschen. Vorne bleibt es ein Dreikampf.

Drittes Schießen: Dale muss einmal nachladen, Rees bleibt cool! Führung Deutschland! Auch die Russen bleiben stark.

Runde 4/12: Roman Rees soll es jetzt also für die Deutschen richten. Er hängt aktuell dem führenden Norweger Johannes Dale im Nacken - einem der stärksten Läufer im Feld. Rees muss erwartungsgemäß etwas abreißen lassen.

Runde 3/12: Lesser hat Babikov schnell wieder eingeholt, aber auch Laegreid ist stark unterwegs. Norwegen jetzt knapp vor Deutschland und Russland. Laegreid und Lesser hängen Babikov dann aber ordentlich ab! Das Führungsduo übergibt gleichzeitig, Roman Rees ist jetzt für Deutschland in der Spur.

Zweites Schießen: Jetzt muss Lesser nachlegen. Das zweite Schießen steht an. Lesser leistet sich direkt einen Fehler, Babikov bleibt souverän. Lesser muss nachladen und ist dann zur Stelle. Deutschland nun mit sieben Sekunden Rückstand Zweiter.

Biathlon in Antholz jetzt im Live-Ticker: Grandioser Start der deutschen Herren-Staffel

Runde 2/12: Also, das macht doch Mut! Erik Lesser pustet alle fünf Scheiben um und kann sich somit schon einen kleinen Vorsprung herauslaufen. Aktuell kann da nur der Russe Anton Babikov folgen.

Erstes Schießen: Zum ersten Mal Spannung! Wie schlägt sich Lesser? Sehr gut! Lesser packt alle fünf und ist als erstes mit dem Schießen fertig. Führung für Deutschland!

Runde 1/12: Und da laufen sie! Erik Lesser startet für die deutsche Staffel. Die Konkurrenz ist stark - aber vielleicht ist ja eine Überraschung drin? Lesser ist gut dabei, aktuell ist Deutschland hinter Norwegen und Schweden Dritter. Vor dem ersten Schießen hat das aber natürlich noch keine Aussagekraft - das Feld ist dicht zusammen.

15.05 Uhr: Los geht‘s!

14.59 Uhr: Erik Lesser, Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll sollen es für die Deutschen richten.

14.45 Uhr: In 20 Minuten geht es los mit der Männer-Staffel! Was haben die Deutschen zu bieten?

Update vom 23. Januar, 14.02 Uhr: Das war‘s erstmal vom Biathlon. Nach dem spannenden Massenstart der Damen freuen wir uns jetzt gleich auf die Staffel der Herren. In einer Stunde geht es los!

Biathlon in Antholz: Das Endergebnis des Damen-Massenstarts

1. Simon (FRA)
2. Öberg (SWE)+ 0,2
3. Hauser (AUT)+ 3,5
4. Preuß (GER)+ 9,0
18. Hinz (GER)+ 1.44,9
19. Deigentesch (GER)+ 1.45,0
21. Hettich (GER)+ 1.51,5
26. Herrmann+ 2.36,8

Finish: Das war‘s! Die Französin Julia Simon setzt sich ganz knapp vor Hanna Öberg durch! Die Österreicherin Lisa Theresa Hauser wird Dritte, dahinter folgt Franziska Preuß. Sehr gute Leistung! Die Deutsche konnte mit der Spitze fast bis zum Schluss mithalten, am Ende fehlte aber die Kraft.

„Ich war froh, dass ich die Lücke schließen konnte. Aber ich habe dann gemerkt: Ich bin am Limit! Ich konnte mich nicht mehr steigern“, sagt Preuß direkt im Anschluss. Dabei musste sie schon vor dem Start Gas geben und den richtigen Ski holen! Sie hatte nur den Trainings-Ski mit zum Start genommen und sprintete deshalb Sekunden vor Beginn des Rennens nochmal zurück. „Ich war auf alle Fälle aktiviert“, sagt sie im Nachhinein mit einem Lachen.

Letzte Runde: Das sind brutale letzte Meter jetzt! Preuß muss abreißen lassen, es wird wohl nur der vierte Platz.

Letzte Runde: Sehr bitter! Vier Fehler von Vanessa Hinz im letzten Schießen - da geht in Richtung Podium natürlich nichts mehr. Öberg, Hauser, Simon, Davidova - oder vielleicht doch noch Preuß? Es ist ein Fünfkampf um die Spitze. Preuß gibt nochmal Gas, ist jetzt Vierter. Ist das spannend!

Letztes Schießen: Mironova hat mittlerweile einen großen Vorsprung und kommt jetzt zum letzten Schießen. Hat sie die Nerven? Nein! Es sind zwei Strafrunden! Das ist die Chance, aber Vanessa Hinz schießt vier Fehler - Franziska Preuß einen. Das Feld wird sich neu sortieren. Hanna Öberg ist nun vorne.

Runde 4/5: Platz zwei und Platz vier - Franziska Preuß und Vanessa Hinz sind glänzend unterwegs! Was ist hier drin?

Drittes Schießen: Jetzt wird es ernst - erster Stehend-Anschlag. Preuß und Hinz ohne Fehler! Geht hier was Richtung Podium? Hauser, Persson und Eckhoff patzen. Denise Herrmann schießt leider vier Fehler, Janina Hettich und Marion Deigentisch müssen jeweils einmal in die Strafrunde.

Runde 3/5: Hanna Öberg führt das Feld nun an, aber nach wie vor geht es sehr eng zu an der Spitze. Erfreulich aus deutscher Sicht: Franziska Preuß und Vanessa Hinz sind mit dabei, aktuell sind sie auf fünf und sechs. Preuß geht jetzt ein wenig in die Offensive und pirscht sich heran.

Zweites Schießen: Weiter geht es, zweites Liegend-Schießen: Und die Favoritinnen patzen! Hinz und Preuß treffen alles, Herrmann muss in die Strafrunde. Wierer leistet sich gleich zwei Fehler.

Runde 2/5: Die Führungsgruppe ist weiterhin groß, Franziska Preuß macht bislang eine sehr gute Figur - hoffentlich auch noch nach dem zweiten Schießen. Auch Denise Herrmann ist sehr gut dabei und aktuell auf Platz vier.

Biathlon in Antholz JETZT im Live-Ticker: Franziska Preuß in Lauerstellung

Runde 2/5: Gutes erstes Schießen aus deutscher Sicht! Nur Janina Hettich musste einmal in die Strafrunde. Aktuell liegt die beste DSV-Biathletin auf Platz sechs - Franziska Preuß.

Erstes Schießen: Jetzt zum ersten Mal Daumen drücken! Julia Simon leistet sich gleich mal einen Fehler, Tiril Eckhoff ebenso. Marte Olsbu Roeiseland ist fehlerfrei. Die Deutschen ebenfalls - außer Janina Hettich, schade. Eine Strafrunde für die Fünfte vom Donnerstag.

Runde 1/5: Keine Probleme beim Start, alle Biathletinnen sind sauber weggekommen. Ganz vorne liegt aktuell die Lokalmatadorin Dorothea Wierer. Aber das Feld ist natürlich noch dicht zusammen - nach dem ersten Schießen wird das sicher anders aussehen. Die Deutschen sind aktuell im Mittelfeld - Franziska Preuß auf acht, Denise Herrmann auf zehn.

13.10 Uhr: Los geht‘s! Marte Olsbu Roeiseland, Julia Simon, Tiril Eckhoff oder doch eine der Deutschen? Wir sind gespannt.

13.04 Uhr: Die deutschen Hoffnungen ruhen heute wohl auf Janina Hettich. Der fünfte Platz im Einzel am Donnerstag war ihr bislang bestes Weltcup-Ergebnis. Setzt sie heute noch einen drauf?

13.01 Uhr: Die Bedingungen sind heute nicht ideal. Es hat viel geschneit in Antholz, es herrscht leichter Nebel. Wie kommt das deutsche Quintett damit zurecht?

12.55 Uhr: Fünf deutsche Damen sind heute dabei: Franziska Preuß, Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Marion Deigentesch. Vor allem Letztere sorgte am Donnerstag für Aufsehen - in ihrem erst vierten Weltcup-Rennen lief Deigentesch auf Platz elf.

Update vom 23. Januar, 12.40 Uhr: Die Spannung steigt, in 30 Minuten geht es hier los mit dem Damen-Massenstart in Antholz. Kann Janina Hettich wieder so auftrumpfen wie am Donnerstag? Wir sind gespannt.

Biathlon heute im Live-Ticker: Podium-Plätze für die Deutschen in Antholz?

Erstmeldung vom 23. Januar, 10.12 Uhr: Antholz - Nach dem XXL-Programm von Oberhof hat der Biathlon-Winter schon das nächste Highlight zu bieten: Der Weltcup ist am Wochenende zu Gast in Antholz, die ersten Entscheidungen von Südtirol sind schon gefallen - aus Sicht der Deutschen gab es ein lachendes und ein weinendes Auge.

Grund zur Freude hatte auf jeden Fall Janina Hettich. Sie wurde am Donnerstag bei den Damen als beste DSV-Biathletin Fünfte. Ist da am Samstag vielleicht sogar noch mehr drin? Auch die Leistungen von Marion Deigentesch (Platz elf) und Vanessa Hinz (Platz zwölf) konnten sich sehen lassen. „Die zweite Reihe hat sich eindrucksvoll in Szene gesetzt. Wirklich stark“, lobte der Sportliche Leiter Bernd Eisenbichler.

Biathlon heute im Live-Ticker: Was reißen die Deutschen in Antholz?

Bei den Herren - und das ist das weinende Auge - vergeigte Arnd Peiffer am Freitag das Podium. Beim letzten Schießen leistete er sich zwei Fehler - und schon war das Top-Ergebnis futsch. „Das ist auf jeden Fall ärgerlich. Beim letzten Schießen ist man nicht mehr so frisch im Kopf. Das ist aber keine Rechtfertigung“, sagte Peiffer im Anschluss.

Richtig sauer war auch Erik Lesser, der stehend am Schluss dreimal patzte. „Das war dilettantisch, was da passiert ist“, schimpfte der 32-Jährige. Nach Platz drei beim bisher einzigen Einzel in Kontiolahti hatte er in der Disziplinwertung „das Rote Trikot angepeilt. Aber so kann das nicht klappen.“ Lesser landete auf Platz 48.

Samstag, 23. Januar, 13.10 UhrMassenstart Damen
Samstag, 23. Januar, 15.05 UhrStaffel Herren
Sonntag, 24. Januar, 12.45 UhrStaffel Damen
Sonntag, 24. Januar, 15.05 UhrMassenstart Herren

Biathlon in Antholz: Massenstart der Frauen und Staffel der Herren im Live-Ticker

Und was bringt uns der Samstag? Um 13.10 Uhr steht der Damen-Massenstart an, um 15.05 dann die Staffel der Herren. Wir sind schon gespannt und im Live-Ticker dabei! (akl/sid)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare