1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. Wintersport

Biathlon: Überraschende Absage - Top-Star fehlt beim Saisonauftakt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Biathlon: Marte Olsbu Roeiseland fällt in Kontiolahti aus.
Biathlon: Marte Olsbu Roeiseland fällt in Kontiolahti aus. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Der Saisonstart im Biathlon findet ohne Marte Olsbu Roeiseland statt. Die Norwegerin wollte in Kontiolahti an den Start gehen, sagte am Dienstag aber ab.

Kontiolahti - Lange wurde um den Gesundheitszustand um Biathlon-Superstar Marte Olsbu Roeiseland gerätselt. Nach positiven Anzeichen am Wochenende erfolgte am Dienstag dann doch die Absage. Damit gehen die norwegischen Biathlon-Damen arg gebeutelt in den Saisonauftakt.

Der norwegische Verband hatte die Biathlon-Gesamtweltcupsiegerin ursprünglich in sein Aufgebot für den Weltcupauftakt im finnischen Kontiolahti berufen. Doch Roeiseland ist nicht fit genug, zu schwer waren die gesundheitlichen Rückschläge in der Sommervorbereitung.

Biathlon: So begründet Roeiseland ihre Absage

„Es ist eine Geduldsprobe. Ich muss mir nur die Zeit nehmen. Im Moment ist mein Körper noch nicht bereit für harte Wettkämpfe, und deshalb muss ich zu Hause bleiben“, sagte sie in einer Verbandsmitteilung vom Dienstag. 

Roeiseland zog sich in der Sommervorbereitung eine Gürtelrose zu. Die schmerzhafte Viruserkrankung setzte die dreifache Goldmedaillengewinnerin der Olympischen Winterspiele von Peking wochenlang außer Gefecht. Roeiseland selbst sprach von großem Trainingsrückstand.

Ob der Umstände liegt der Fokus der Gesamtweltcupsiegerin für die kommende Saison weniger auf der Titelverteidigung des Gesamtklassements. Offen nannte sie die Biathlon-WM 2023, die im Februar im thüringischen Oberhof ausgetragen wird, als großes Saisonziel.

Damit gehen die norwegischen Biathlon-Damen ohne ihre beiden Superstars der vergangenen Jahre in den Weltcup-Start in Kontiolahti. Neben Roeiseland fehlt auch Tiril Eckhoff. Während bei Roeiseland eine baldige Rückkehr in den Weltcup anvisiert ist, wird Eckhoff wohl längere Zeit ausfallen.

Die deutsche Mannschaft hingegen kann aus dem Vollen schöpfen. Nach dem Trainingslager im finnischen Vuokatti wurde die Aufstellung für die ersten beiden Weltcups der Saison 2022/23 bekannt gegeben.

Am 29. November beginnt der neue Weltcup im Biathlon. Mit zwei Einzelrennen startet die Saison 2022/23. Hier geht es zum kompletten Kalender

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare