Wintersportler, Mountainbiker, Papa

Erik Lesser: Alle Infos zum deutschen Biathlon-Star – Karriere und Erfolge

Biathlon - WM Pokljuka Erik Lesser in Aktion beim Anschießen
+
Erik Lesser in Aktion beim Anschießen

Der sportaffine Wintersportler Erik Lesser kennt keinen Stillstand. Das sind die wichtigsten Infos zum ehrgeizigen Biathleten.

Suhl – Bereits im Alter von zwei Jahren bewegt sich der kleine Erik auf den Skiern fast so sicher wie auf den noch wackeligen Kinderbeinen. Kaum ein Biathlet hat so früh zu seiner sportlichen Leidenschaft gefunden wie Erik Lesser. Über 20 Jahre später bereitet sich der Sportler auf seine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2022 und die Heim-WM 2023 vor.

Erik Lesser: Lebenslauf des deutschen Biathleten

Lesser wird am 17. Mai 1988 in der thüringischen Wintersport-Metropole Suhl geboren. Zur Familie gehören eine Schwester, die selbst Biathletin war, und ein 18 Jahre jüngerer Bruder. Inspiriert durch seinen Großvater – den ehemaligen Spitzen-Langläufer der DDR Axel Lesser – kommt der Sportler früh mit den Skiern in Kontakt. Ihm widmet der Wintersportler übrigens seine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2018 – ein Erfolg, der dem Großvater selbst zeitlebens verwehrt blieb. In der ersten Grundschulklasse folgt der obligatorische Eintritt in den Ski-Club SWV Goldlauter. Aber erst mit zwölf Jahren lernt Erik Lesser die Disziplin Biathlon kennen. Nach dem Besuch des Sportgymnasiums in Oberhof und Abschluss mit Abitur wird der Thüringer Sportsoldat bei der Bundeswehr. Gemeinsam mit seinem engen Freund und Weltcup-/Zimmer-Kollegen Arnd Peiffer produziert Lesser den Podcast „Das Biathlon Doppelzimmer“ und fachwitzelt über Rennen, Bedingungen und Konkurrenz.

Erik Lesser: Karriere, Erfolge und Auszeichnungen

Seit vielen Jahren ist der Sportler eine feste Größe im Biathlon und kann eine beeindruckende Sportkarriere vorweisen. Neben bisher sieben WM-Medaillen zieren fünf Medaillen der Europameisterschaften die Bilanz. Erik Lesser ist Mitglied im TeamThüringen23 und dem SV Eintracht Frankenhain. Seine Stärke sind Qualitäten wie Geduld und Intuition. Diese Eigenschaften nannte er in einem Interview.

Seine größten Erfolge:

  • Europameisterschaften – 1. Platz Staffel 2010, 2011, 2012
  • Weltmeisterschaften – 3. Platz Staffel und 5. Platz Massenstart 2013, je 1. Platz Staffel und Verfolgung 2015, 2. Platz Staffel 2016, 2. Platz Staffel 2019, 2. Platz Gemischte Staffel und 3. Platz 4 x 7,5 km Staffel 2020, einmal 4. Platz und dreimal 7. Platz in Staffelwettbewerben 2021
  • Olympische Spiele – je 2. Platz im Einzellauf und der Staffel 2014, 4. Platz Massenstart und 9. Platz Einzellauf
  • Weltcup Gesamtwertungen – 9. Platz Verfolgung 2015, 5. Platz Massenstart 2017, 6. Platz Massenstart 2018, 8. Platz Einzellauf 2019, 4. Platz 4 x 7,5 km Staffel 2021

2014 zeichnet Bundespräsident Gauck erfolgreiche Sportler der Olympischen Winterspiele 2014 mit dem Silbernen Lorbeerblatt aus, darunter auch Erik Lesser. Der Biathlet wird zudem 2015 Thüringens Sportler des Jahres, für Wintersportler eine eher seltene Ehre und ein besonderer Ausdruck seiner Leistungsbilanz.

Erik Lesser: Familie, Hobby und Freunde – der Biathlet privat

Erik Lesser hat gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Nadine Neuber eine kleine Tochter, Anouk. Anlässlich ihrer Geburt nahm sich der Sportler eine kurze Auszeit und gab der Familie für drei Monate den Vorrang, bevor er erneut an den Start ging. Wie bei allen Spitzensportlern gehört auch für Erik Lesser die Fitness zum Privatleben. Der Thüringer begeistert sich neben Skiern, Skiroller und Schießstand für lange Touren auf dem Mountainbike. Sein Traum ist die Teilnahme am Cape-Epic-Rennen in Südafrika. Seine Leidenschaft fürs Radfahren bringt ihm 2019 nach einem Sturz mit gebrochenem Schlüsselbein eine Karrierepause ein. Bereits 2020 knüpft er an alte Erfolge an. Neben den aktiven Stunden gönnt sich Lesser entspannende Auszeiten beim Lesen. Fantasy-Romane wie „Der Herr der Ringe“ stehen hoch im Kurs. Auch die PlayStation und Gitarre gehören zur geliebten Auszeit vom Sport. Neuerdings frönt Erik „Lessi“ Lesser einer ungewöhnlichen Beschäftigung, dem Training von Hunden. Seine Fans lässt der Biathlet in den sozialen Medien wie Instagram an seinem Leben teilhaben.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare