„Wo ist denn der Skisport zuhause?“

Ski-Wahnsinn in Dubai! Offizielles Rennen steigt bei 30 Grad - Neureuther fassungslos

Felix Neureuther schaut skeptisch.
+
Felix Neureuther blickt mit Irritation auf die neuesten Entwicklungen im Skisport.

Der Ski-Zirkus erforscht neue Wege: In Dubai findet ein offizielles FIS-Event statt - bei 30 Grad Außentemperatur. Felix Neureuther hat dazu eine klare Meinung.

Dubai - Wer braucht schon Berge zum Skifahren? Skihallen gibt es in Gebieten eher flacherer Topografie schon länger. Im Profisport spielten diese allerdings bislang keine Rolle - das hat sich nun geändert: In Dubai richtete der Ski-Weltverband FIS zum ersten Mal ein offizielles Hallenrennen in Dubai aus.

Die Rahmenbedingungen sind mehr als skurril: Während es draußen 30 Grad warm ist, finden von Mittwoch bis Samstag in einem heruntergekühlten Komplex Slalomrennen der unterklassigen „Entry League“ statt. Die Dubaier Skihalle ist im riesigen Einkaufszentrum „Mall of the Emirates“, das zu den größten der Welt gehört, untergebracht. Menschen im arabischen Emirat können nämlich längst nicht mehr nur auf Sanddünen die Skier anschnallen, sondern auch auf 22.500 m² Kunstschnee. Wintersport* im Wüstenklima? Kein Problem.

Erstes Ski-Rennen in Dubai - erst der Anfang?

Spitzenfahrerinnen und -fahrer nahmen zwar nicht teil, trotzdem sorgte das Rennen für Aufsehen. Bei den Männern triumphierte Erjon Tola aus Albanien, der 34-Jährige ist immerhin schon 14-mal im Weltcup gefahren. Bei den Frauen holte sich die Italienerin Elisa Pagani den Sieg.

Skifahren in Dubai: Kein Problem in der „Mall of the Emirates“.

Das Rennen in Dubai ist der Anfang von umstrittenen Reformen, die der neue FIS-Präsident Johan Eliasch ins Leben gerufen hat. Er möchte den alpinen Skisport grundlegend verändern und ihn umweltfreundlicher machen. „Indoor-Skievents könnten durchaus Potenzial haben, vor allem im Sommer“, sagt er. Dass eine Skihalle in Dubai einen enormen CO2-Fußabdruck haben dürfte, lässt er außer Acht. Von den langen Flugreisen der Athleten ganz zu schweigen.

Felix Neureuther kritisiert Hallen-Rennen: „Was hat das für einen sportlichen Anreiz?“

Besonders bei aktiven und ehemaligen Sportlern stehen die Reformen stark in der Kritik. Ex-Ski-Ass Felix Neureuther* hat kein Verständnis für solche Events. „Wo ist denn der Skisport zuhause? Natürlich in den Bergen und da gehört er auch hin. Was hat es für einen sportlichen Anreiz, in einer Skihalle ein Rennen zu fahren? Das ist für einen Profi keine Herausforderung“, positionierte er sich in der ARD-Sportschau klar. (epp) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathlon im Liveticker: Fortsetzung in Östersund - Fokus auf Preuß und Nawrath
Wintersport
Biathlon im Liveticker: Fortsetzung in Östersund - Fokus auf Preuß …
Biathlon im Liveticker: Fortsetzung in Östersund - Fokus auf Preuß und Nawrath

Kommentare