Schlagerstar unter der Dusche

Ella Endlich mega heiß im Neon-Bikini! „Let‘s Dance‘-Star begeistert Fans

+
Schlagerstar Ella Endlich (35) zeigt sich mega heiß im Neon-Bikini unter der Dusche! Der „Let‘s Dance‘-Star begeistert die Fans.

Schlagerstar Ella Endlich (35) zeigt sich mega heiß im Neon-Bikini unter der Dusche! Der „Let‘s Dance‘-Star begeistert die Fans.

Update 14. August 2019: Eigentlich kennen wir Ella Endlich (35) als leidenschaftliche Sängerin und Tänzerin! Bei der diesjährigen „Let‘s Dance“-Staffel auf RTL schaffte es die ehemalige DSDS-Jurorin auf Platz 2. Zuvor sammelte sie beim RTL-Publikum an der Seite von Pop-Titan Dieter Bohlen mächtig Sympathiepunkte. 

Jetzt begeistert die Schlagersängerin ihre Fans erneut - aber nicht mit Musik oder dem Tanz, sondern mit einem mega heißen Foto im Bikini. Die Frau, die aus Weimar stammt, will ihren 132.000 Followern ein Sommergefühl geben und postet ein Foto unter der Dusche am Meer. Dabei trägt Elle Endlich einen neonfarbenen Bikini, der ihren Traumkörper perfekt zur Geltung bringt. Dazu schreibt die 35-Jährige: „Ewig Sommer, das brauch ich nicht, um glücklich zu sein.“

Alte Meldung: Berlin - Blonde Sängerin, die auf Deutsch singt: Auf den ersten Blick haben Helene Fischer (34) und Ella Endlich (34) einiges gemeinsam. Doch jetzt wehrt sich Ella Endlich gegen diesen Vergleich.

Ella Endlich: Seit vielen Jahren erfolgreich im Showbusiness

Ella Endlich steht seit ihrer Teenie-Zeit auf der Bühne. Mit Helene Fischer will sie allerdings nicht verglichen werden.

Ella Endlich, die mit bürgerlichen Namen eigentlich Jacqueline Zebisch heißt, ist schon länger im Showbusiness aktiv als ihre Konkurrentin Helene Fischer. Bereist als Teenagerin feierte sie unter dem Namen Junia Ende der 90er Jahre Erfolge. Ihre erste Single „It‘s funny“ landete unter den Top 20 der deutschen Charts und brachte Junia Auftritte bei unter anderem The Dome und Viva ein. Doch nach nur zwei Jahren war Schluss: Junia hatte genug von dem Rummel und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück.

Vom Teenie-Idol zum Schlagerstar: So wurde Junia zu Ella Endlich

Ella Endlich saß mit Mousse T. und Carolin Niemczyk im Frühjahr 2018 in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“.

Nach ihrer Zeit als Junia machte Ella Endlich eine Musical-Ausbildung - genau wie Helene Fischer - und spielte in Produktionen wie Heidi, Wicked und Grease mit. Im Jahr 2009 begann schließlich ihre Schlagerkarriere: Für ihre Debütsingle „Küss mich, halt mich, lieb mich“ kletterte auf Platz 12 der Charts. Inzwischen veröffentlichte sie bereits ihr fünftes Album „Im Vertrauen“ - und erntete für ihre neuen Songs in der Show ihrer Stiefmutter in spe Carmen Nebel viel Applaus. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde sie auch durch „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt, wo sie im Frühling 2018 neben Dieter Bohlen in der Jury saß.

Ella Endlich: Wegen Helene Fischer trennt sie sich von ihrer Plattenfirma

Doch Ella Endlichs Aufstieg in den Schlager-Himmel verlief nicht reibungslos. Erst vor kurzem trennte sie sich von ihrem Manager und kurz darauf auch noch von ihrer Plattenfirma Universal. 

Der Grund: Sie sollte eine zweite Helene Fischer (Helene Fischer oben ohne - aber Fans gaffen auf intime Stelle) werden. „Alle versuchen diesem Erfolgsmodell mit diesem ultimativen Hit ‚Atemlos‘ hinterher zu hetzen“, sagt die Sängerin. Doch darauf hat sie keine Lust. „Ich bin eine eigenständige Künstlerin und anders als Helene und andere Künstlerinnen“, ist Ella überzeugt.

Ella Endlich will nicht wie Helene Fischer sein

Bloß nicht wie Helene Fischer sein: Ella Endlich wehrt sich gegen Vergleiche mit der Schlagerqueen.

Für ihre neues Album „Im Vertrauen“ hat Ella Endlich eine eigene Plattenfirma gegründet. „Ich habe gemerkt, dass ich mein Umfeld lieber kleiner, kreativer und liebevoller halten wollte“, sagt die 34-Jährige. Nur der Vertrieb läuft noch über eine große Firma. Zu ihrem neuen Album hat sie viele Texte selbst geschrieben und die Lieder mitkomponiert - ganz anders als Schlagerstar Helene Fischer. Auch dadurch möchte sie sich von dieser abheben. „Helene macht eher klassische Unterhaltungsmusik. Ich versuche eine echte Hilfestellung zu geben, mit etwas mehr Tiefgang, nachdenklicher“, beschreibt Ella den Unterschied.

Ella Endlich: Das sagt sie über ihre Konkurrentin Helene Fischer

Das Ella Endlich anders sein will als Helene Fischer heißt aber nicht, dass sie beiden sich hassen. Laut Ella verstehen sie sich super und schätzen sich gegenseitig. 

Auch auf Veranstaltungen treffen sich die beiden gleichaltrigen Schlagerstars häufig.  „Vielleicht singen wir bald ja auch mal ein Duett zusammen“, sagt Ella.  

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Melina Sophie im BH - so kennen wir den Youtube-Star gar nicht!
Melina Sophie im BH - so kennen wir den Youtube-Star gar nicht!
80er-Musik-Ikone erleidet Herzinfarkt - Fans der Band in Sorge
80er-Musik-Ikone erleidet Herzinfarkt - Fans der Band in Sorge
Heidi Klum guckt FC Bayern - wer genau hinsieht, dürfte sich wundern
Heidi Klum guckt FC Bayern - wer genau hinsieht, dürfte sich wundern
Heidi und Tom im Hochzeits-Marathon: Folgt bald die dritte Trauung?
Heidi und Tom im Hochzeits-Marathon: Folgt bald die dritte Trauung?

Kommentare