Castingshow

„Germany’s Next Topmodel“ geht im Februar weiter

Heidi Klum
+
Das ehemalige Model und Moderatorin Heidi Klum moderiert „Germany's next Topmodel“.

Heidi Klum begibt sich wieder auf die Suche nach Deutschlands nächstem Topmodel. Die neue Staffel der ProSieben-Show soll anders werden, verkündet das ehemalige Topmodel.

Berlin - Starttermin für die neue Staffel der Castingshow „Germany's Next Topmodel“ mit einem vielfältigeren Teilnehmerinnenfeld ist der 3. Februar.

Zwar werde sich das Ziel der Sendung nicht verändern, „dafür aber der Look der Kandidatinnen“, teilte ProSieben mit. „So divers war mein Cast noch nie“, zitiert der Sender Moderatorin Heidi Klum (48).

Diversity im Fokus

Die Nachfrage nach Diversity sei heutzutage größer denn je: „Daher halte ich Ausschau nach neuen Kandidatinnen, die eine große Vielfalt an Körpergrößen, Alter und Persönlichkeiten mitbringen“, sagte Klum. In der Zeitschrift „Bunte“ hatte sie kürzlich angekündigt: „Es gibt kleine, sehr große, kurvige, schlanke, junge und ältere Teilnehmerinnen. Unsere Jüngste ist 18, die Älteste 68.“

Die 17. Staffel wird laut Sendermitteilung ab dem 3. Februar immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und Joyn zu sehen sein. Als Gast-Juroren sind unter anderem der französische Modeschöpfer Jean Paul Gaultier und Popstar Kylie Minogue angekündigt. dpa

Meistgelesen

Reese Witherspoon hat wieder "Ja" gesagt
STARS
Reese Witherspoon hat wieder "Ja" gesagt
Reese Witherspoon hat wieder "Ja" gesagt
Olivia Newton-John versteigert «Grease»-Outfit
STARS
Olivia Newton-John versteigert «Grease»-Outfit
Olivia Newton-John versteigert «Grease»-Outfit
Heidi Klum lässt „Hans“ und „Franz“ glitzern - Sie lässt auf Emmy-Verleihung tief blicken
STARS
Heidi Klum lässt „Hans“ und „Franz“ glitzern - Sie lässt auf …
Heidi Klum lässt „Hans“ und „Franz“ glitzern - Sie lässt auf Emmy-Verleihung tief blicken
Mel Gibson muss in Sorgerechtsstreit zahlen
STARS
Mel Gibson muss in Sorgerechtsstreit zahlen
Mel Gibson muss in Sorgerechtsstreit zahlen

Kommentare