Vorliebe für Horror

Ina Müller: Darum liebt die ARD-Granate Media Markt

Ina Müller lacht in die Kamera.
+
Ina Müller hat eine Vorliebe für Media Markt.

Ina Müller schnackt mit ProSieben-Moderator Steven Gätjen über filmische Vorlieben. Horror hat es ihr angetan, zeitweise. Bei Media Markt bekam sie Inspiration.

Hamburg* – Im „Kino oder Couch“-Podcast von Steven Gätjen plaudert ARD-Moderatorin Ina Müller* über Filme, die ihr vor allem in der Vergangenheit große Freude bereitet haben. Damit bezieht sich die Gastgeberin der Late-Night-Show „Inas Nacht“ vor allem auf Streifen aus dem Horror-Genre. Sie hätte in ihrer Vergangenheit eine Phase gehabt, in der sie mental am Boden gewesen ist und kaum etwas entfunden habe.

„Da habe ich dann gemerkt: Wenn du gar nichts mehr fühlst, dann ist Horror doch besser als gar nichts“, heißt es von Ina Müller. In dieser Zeit sei es so gewesen, dass die Moderatorin öfters bei Media Markt gewesen ist und dort entsprechende Empfehlungen an die Hand gegeben bekommen hätte. Oder, um es anders zu formulieren: Ina Müller hatte ihren persönlichen Media-Markt-Berater* – für Horrorfilme, die gerne mit „Kettensägen-Action“ daherkommen dürfen, bloß „psychologischer Horror“ sei nicht gerne gesehen. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant:

Kommentare